Krustenbraten mit Thymian Honig-Kruste

2 Std 30 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Krustenbraten 1,5 kg
Dijon Senf 3 EL
Honig 3 EL
Thymian 1 Bund
Knoblauch 3 Zehen
Zwiebeln 5
Möhren 2
Salz + Pfeffer aus der Mühle etwas
Malzbier 1 Flasche

Zubereitung

1.Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit einem Cuttermesser (Baumarkt) Die Schwarte in kleine Würfel einschneiden. Honig in einer Schüssel kurz in der Microwelle auflösen und mit dem Senf, dem Thymian und 2 gepressten Zehen Knoblauch vermengen. Braten komplett einreiben und 2-3 Stunden (oder über Nacht) kaltstellen.

2.Mören, Zwiebeln und die Knobizehe schälen und kleinschneiden. ein paar Möhrenstücke im Bräter mittig verteilen und den Braten mit der Kruste nach unten in den Bräter legen (die Möhren damit die Krustenstückchen nicht am Boden kleben bleiben. Nun den Braten im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober/Unterh. für 1 St. in den Backofen geben.

3.Nach einer Stunde den Braten drehen, die Zwiebeln und Möhren um den Braten verteilen und für eine weitere Stunde in den Backofen stellen. In dieser Zeit immer wieder mit Malzbier begießen.

4.Braten aus dem Bräter nehmen und in Alufolie wickeln damit er nicht kalt wird. Sauce auf dem Herd stark aufkochen und mit dem Passierstab pürrieren. Mit Brühe angießen und wenn nötig (meistens nicht!!!) nachwürzen!

5.Fleisch aufschneiden und am besten mit Brezelnknödeln (auch in meinem Kochbuch) sevieren! PS: Der Braten auf dem Foto ist nicht schwarz, das sieht nur auf dem Foto so aus, grins!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krustenbraten mit Thymian Honig-Kruste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krustenbraten mit Thymian Honig-Kruste“