Fleisch - Krustenbraten -

leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinebauch, ohne Knochen mit Schwarte 1,5 kg
Suppengemüse, geputzt und kleingeschnitten 1 Bund
Zwiebel gewürfelt 1 kl.
Knoblauchzehen gehackt 4
Kümmel 1 EL
Lorbeerblätter 2
Tomatenmark 1 EL (gestrichen)
Rosmarinzweig 1
Thymianzweige 2
Senf 1 EL (gestrichen)
Fleischbrühe 800 ml
Öl 2 EL
Puderzucker 1 EL (gestrichen)
Malzbier 0,25 l
Majoran 1 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kalbsknochen, zerhackt 500 gr.

Zubereitung

1.Den Backofen auf 200° vorheizen, und die Knochen auf dem Backblech verteilt ca.1 Stunde rundum dunkelbraun anrösten.

2.Das Fleischstück gut mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Bräter das Öl erhitzen und mit der Fleischseite nach unten, bei mittlerer Hitze, braun anbraten. Mit der Hautseite nach unten in den Bräter legen, Knochen ringsum verteilen und die Brühe angiessen. Im Ofen bei 150° je nach Fleischdicke ca. 1 Stunde braten lassen.

3.Fleisch herausnehmen, und die Schwarte im Abstand von 1,5 cm mit dem schärfsten Messer einschneiden. Brühe aus dem Bräter abseihen und zur Seite stellen. Knochen entsorgen. Bräter auf die Herdplatte stellen und bei mittlerer Hitze den Puderzucker einstäuben und Goldbraun karamelisieren lassen, Tomatenmark,Gemüse und die restl. Gewürze einrühren, und mit dem Bier ablöschen. Etwas einkochen lassen und die Bratbrühe angiessen.

4.Das Fleisch mit dem Senf, Kümmel Salz und Pfeffer auf der Hautseite einreiben, und mit der Schwarte nach oben in den Bräter legen. Bei 150° etwa 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Wenn die Kruste nicht kross ist einfach die Grillfunktion einschalten. Nun aber aufpassen damit nichts schwarz wird. Wer das Gemüse nicht im Bratensaft haben möchte, kann es abseihen. Bei einem Rustikalen Braten lassen wir alles wie es ist, und schmecken den Bratensaft nur noch ab.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch - Krustenbraten -“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch - Krustenbraten -“