Hirschgulasch in Feigen- Senf- Soße

1 Std 45 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hirschfleisch aus der Keule in nicht zu kleinen Stücken 1 kg
Schalotten länglich 8
Möhre 1
Feigenmarmelade 3 EL
Wacholderbeeren 8
Lorbeerblätter 2
Wacholderschnaps 1 Pinnchen
Butterschmalz 1 EL
Olivenöl 1 EL
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Rotwein, trocken 200 ml
Wildfond, am liebsten selbstgemacht, aus dem Glas geht aber auch 400 ml
Balsamessig 2 EL
Dijon Senf 1 EL
Feigen frisch 4
Mehlbutter zum Binden etwas

Zubereitung

1.Die Fleischstücke trocken tupfen und in einem großen Bräter portionsweise in heißem Fett anbraten. Den Wildfond mit einem Lorbeerblatt in einer Kasserole auf die Hälfte reduzieren .

2.Schalotten und Möhren sehr fein würfeln und mit dem Fleisch anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen.( Nicht zu großzügig salzen, der Wildfond enthält evtl. auch schon welches)

3.Die zerdrückten Wacholderbeeren, das zweite Lorbeerblatt und die Feigenmarmelade unterrühren und mit dem Schnaps ablöschen. Dann nach und nach mit dem Wein und dem konzentrierten Wildfond aufgießen. Das ganze noch ca. 45 Min. schmoren lassen. Die Soße nach Bedarf mit de Mehlbutter andicken

4.Am Schluß mit Salz, Pfeffer, Senf und Balsamico abschmecken. Die geputzten Feigen vierteln, in der Soße nur kurz erwärmen , aber nicht unterrühren

5.Dazu schmecken Knödel, aber wirklich nur hausgemachte!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschgulasch in Feigen- Senf- Soße“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschgulasch in Feigen- Senf- Soße“