Thai-Hühnersuppe mit Zitronengras von "Kleine Wiesje" (Simone Rethel Heesters)

50 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zitronengras 1 Bund
Galgant 1 Stück
Zitronenblätter 3 Blatt
Mu-Err Pilze 60 Gramm
Tomaten 2 Stück
Chillischote 3 Stück
Hühnerbrust 500 Gramm
Kokosmilch ungesüßt 500 ml
Koriander frisch 1 Bund
Limettensaft 3 EL
Fischsoße 1 Schuss
Hollerblüten-Getränk etwas
Hollenderblütendolden 15 Stück
Zitronensaft 100 ml
Zitronensäure 75 Gramm
Wasser 10 Liter
Zucker 10 kg

Zubereitung

1.Zitronengras in 3 cm lange Stücke schneiden. Galgant in Scheiben schneiden. Zitronenblätter vierteln und die Pilze in mundgerechte Stücke zerreißen. Tomaten vierteln und die Hühnerbrust in 1 cm breite und 4 cm lange Stücke schneiden. Koriander zerkleinern und die Kokosmilch mit den Zutaten 2 Minuten lang kochen lassen.

2.3/4 Liter Wasser dazugeben, köcheln lassen und dann mit etwas Fischsauce abschmecken. Zu der Suppe wird eine Gewürzmischung aus Limettensaft, Korianderblättern und Fischsauce gereicht, die am besten auf vier Schüsselchen verteilt wird. Den Chili separat dazugeben.

3.Für das Hollerblüten-Getränk die Hollerblütendolden mit dem Zitronensaft, der Zitronensäure und dem Wasser in einem abgedeckten Gefäß 5 bis 6 Tage stehenlassen. Danach die Flüssigkeit abgießen und mit 10 kg Zucker mischen. Diesen Sirup füllt man in Flaschen ab. Der Sirup ergibt, im Verhältnis von 1:20 mit kaltem Wasser verdünnt, ein sehr erfrischendes Getränk.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thai-Hühnersuppe mit Zitronengras von "Kleine Wiesje" (Simone Rethel Heesters)“

Rezept bewerten:
4,2 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai-Hühnersuppe mit Zitronengras von "Kleine Wiesje" (Simone Rethel Heesters)“