Thailändische Hühner-Kokossuppe

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schalotten 3 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ingwer frisch 30 gr.
Zitronengras 3 Stk.
Limettenblätter 3 Stk.
Limetten 3 Stk.
Chili rot 2 Stk.
Öl 3 EL
Koriandersamen 1 TL
Sternanis 3 Stk.
Hühnerbrühe 1 l
Kokosmilch 1,5 Dose
Zuckerschoten 120 g
Frühlingszwiebeln 3 Stk.
Fischsoße 1 TL
Sojasoße 1 EL
Koriander frisch 0,5 Bund
Hähnchenkeule 2 Stk.

Zubereitung

1.Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Zitronengras dritteln, Limettenblätter gut waschen und von den Limetten die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Chilischoten waschen und die Kerne entfernen.

2.Nun Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Ingwer darin leicht anrösten. Anschließend Zitronengras, Limettenblätter, die abgeriebene Schale einer Limette, Koriandersamen, Sternanis und Chili kurz mit anschwitzen. Danach die Hühnerbrühe und die Kokosmilch dazugießen und das Ganze aufkochen.

3.Jetzt die Hühnerkeulen waschen und in der Suppe 30 bis 40 Minuten leise mitkochen lassen.

4.In der Zwischenzeit die Zuckerschoten in kochendem Salzwasser blanchieren und kalt abschrecken. Dann längs in dünne Scheiben schneiden.

5.Die Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden und zusammen mit den Zuckerschoten, der Fischsoße, dem Limettensaft sowie der Sojasoße in die Suppe geben.

6.Im Anschluss die Keulen aus der Suppe nehmen, das Fleisch von den Knochen abzupfen und auf 5 Suppenschüsseln verteilen. Nun die Suppe noch einmal kurz aufkochen und danach über das Fleisch in die Schalen gießen. Zum Schluss frischen Koriander darüber streuen und eventuell mit Limettenscheiben dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändische Hühner-Kokossuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thailändische Hühner-Kokossuppe“