Satay-Spieße mit Erdnusssauce an Wildreis und Paprikagemüse asiatisch - für alle Liebhaber der indonesischen Küche - aber wirklich total lecker

leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefilet gr
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Zitronengras 1 Stängel
Ingwer ca. 4 cm 1 Stück
Koriandersamen 1 TL
Kreuzkümmel 1 TL
Öl 2 EL
Kurkuma 1 TL
Salz 1 TL
brauner Zucker 1 TL
Ketjab manis 2 EL
Limette Saft davon 1 Stück
***FÜR DIE ERDNUSSSAUCE*** etwas
Zitrone Saft davon 0,5 Stück
Schalotten 2 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
rote Chilischoten 4 Stück
geröstete Erdnüsse 200 gr
Öl 5 EL
brauner Zucker 1 EL
Kokosmilch 200 ml
***FÜR DAS PAPRIKAGEMÜSE*** etwas
Paprika - farblich gemischt 3 Stück
Gemüsebrühe 0,25 ltr
Ingwer frisch etwas
Zitronengras etwas
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.***FÜR DIE SPIESSE*** Zunächst einmal werden die Holzspieße für 2 Stunden im kalten Wasser gebadet, damit man das Fleisch nach dem Braten besser davon lösen kann.

2.Dann das Schweinefilet säubern, trocknen und in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein würfeln, Zitronengras flch klopfen, äußere Blätter entfernen. Zitronengras in Stücke schneiden, Ingwer schälen, fein reiben, Koriander- und Kreuzkümmel im heißen Öl rösten, bis sie duften, aber nicht verbrennen.

3.Alle vorbereiteten Zutaten (außer dem Fleisch) zusammen mit Kurkuma, Salz, Zucker, Ketjab manis und Saft im Mörser zerstoßen, dann mischen. Fleisch mit der Marinade vermischen und über Nacht kühlen lassen.

4.Die Fleischspieße dann auf die gewässerten Holzspieße stecken und in einer Grillpfanne kurz von beiden Seiten anbraten, dann in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca. 7 Minuten geben.,

5.***FÜR DIE ERDNUSSSAUCE*** Den Saft der 1/2 Zitrone mit 2 EL Wasser verrühren und durch ein Sieb geben, Schalotten und Knoblauch abziehen, beides getrennt in feine Scheibchen schneiden. Chilis putzen und in RInge schneiden. Erdnüsse mit dem Blitzhacker zu einer Paste hacken.

6.Knoblauch in heißem Öl kurzbraten, herausnehmen, dann die Zwiebeln im Öl leicht bräunen, herausnehmen. Chili in das Fett geben und kurz braten, herausnehmen.

7.Nun den Sud der Zitronen+Wasser und die Erdnüsse unter Rühren 3 Minuten rösten. Dann den Knoblauch, die Schalotten und die Chilis sowie Sojasauce Zucker und evtl. noch etwas Limonensaft zugeben und verrühren. Das Ganze unter Rühren dann ca. 3 Minuten aufkochen.

8.***FÜR DAS PAPRIKAGEMÜSE*** Paprika säubern, von den Kernen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden; die Schoten in Gemüsebrühe bissfest garen, abgießen. Dann Öl in einem Topf erhitzen, Paprika dazugeben, mit frischem Ingwer, Koriander, Salz und Pfeffer würzen und anschl. mit einem Schuß Kokosmilch verfeinern.

9.Inzwischen den Reis kochen; dann alles auf Tellern anrichten und servieren. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Satay-Spieße mit Erdnusssauce an Wildreis und Paprikagemüse asiatisch - für alle Liebhaber der indonesischen Küche - aber wirklich total lecker“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Satay-Spieße mit Erdnusssauce an Wildreis und Paprikagemüse asiatisch - für alle Liebhaber der indonesischen Küche - aber wirklich total lecker“