thailändisches Fischcurry mit Garnelen

Rezept: thailändisches Fischcurry mit Garnelen
7
1
2592
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Fischfilet weiß
250 g
Garnelen geschält entdarmt
1
Zwiebeln grob geschnitten
1
rote Paprika
2 TL
Currypaste
2
Knoblauchzehen gehackt
200 g
Zuckerschoten
200 ml
Kokosmilch
200 ml
Fond
3
Zitronengrasstangen
1 EL
Ingwer gerieben
Limettenabrieb
2 Spritzer
Limettensaft
1 EL
Sojasoße
1 EL
Fischsoße
Korianderblätter
2 EL
Erdnussöl
2 Prise
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
410 (98)
Eiweiß
8,5 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
5,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
thailändisches Fischcurry mit Garnelen

SUPPEFISCHTom Ka Gai mit Vongole

ZUBEREITUNG
thailändisches Fischcurry mit Garnelen

1
Die Paprika in kurze Streifen und das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Von den Zuckerschoten die Enden parallel schräg abschneiden. Vom Zitronengras die äußeren harten Blätter entfernen und längs halbieren, dabei nicht ganz bis zum Wurzelende durchschneiden, es soll dort noch zusammenhalten. Das Zitronengras vor dem Servieren wieder entfernen. Koriandergrün hacken, ein paar Blätter zur Garnierung aufheben.
2
In einem Wok oder breiten Topf das Öl erhitzen. Zwiebeln, Paprika und Zuckerschoten darin 2-3 Minuten anbraten. Dann die Thai-Currypaste (die Menge bestimmt die Schärfe des Gerichts) und den Knoblauch 2 Minuten mitbraten. Das Gemüse herausnehmen.
3
Die Kokosmilch und Geflügel-, Gemüse- oder Fischfond im Wok/Topf aufkochen und Ingwer, Zitronengras und den Abrieb von einer Limette dazugeben, alles gut 5 Minuten leise köcheln lassen.
4
Den Fisch dazugeben und abgedeckt 2 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Die Garnelen ebenfalls dazugeben und alles abgedeckt in weiteren 3 Minuten gar ziehen lassen. Das gegarte Gemüse zwischendurch wieder untermischen und mit heiß werden lassen. Hitze dafür kurz erhöhen, aber das Curry nicht mehr kochen lassen. Mit Limettensaft, Sojasauce, Fischsauce, Korianderblättern und etwas Zucker abschmecken. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Korianderblättern garnieren.
Dazu passt...
5
Jasminreis

KOMMENTARE
thailändisches Fischcurry mit Garnelen

Benutzerbild von juliasfood99
   juliasfood99
Da hast du genau meinen Geschmack getroffen! Deshalb natürlich auch 5 Sterne für dich :)

Um das Rezept "thailändisches Fischcurry mit Garnelen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung