Tagliatelle mit Spargel-Lachs Sauce

55 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Tagliatelle
Hartweizen Mehl (Semola di grano duro) 170 gr.
Ei 1 Stk.
Salz 2 Prise
Wasser etwas
Sauce
Spargel 4 Stangen
Stremellachs 100 gr.
Schmand 50 gr.
Milch 3,8% 5 EL
Butter 30 gr.
Parmesan 40 gr.
Weisswein 2 EL
Zwiebel 0,5 Stk.
Frühlingszwiebel 3 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
55 Min

Spargel

1.Spargelstangen waschen, schälen, unteres Ende abschneiden. Den Spargel in ca. 3cm lange Stücke schneiden. In wenig Wasser oder Fond den Spargel für 13 Min köcheln. Die Spargelspitzen erst nach 5 Min der Kochzeit mit dazu geben. Vom Fond etwa 1 Tasse aufbewahren. Den gekochten Spargel beiseite stellen.

Tagliatelle

2.Zuerst das Ei in einer Schüssel zerquirlen und mit 2 Prisen Salz würzen. Dann das Mehl dazu geben und mischen. Ich gebe Wasser mit einer halben Eierschale zu, die ich mir beiseite gelegt habe. In die Menge gebe ich zwei halbe Eierschalen Wasser. Der Teig soll feucht aber nicht mehr klebrig sein. Also evtl. nochmal ein paar Tropfen Wasser oder je nach Teigbeschaffenheit wenig Mehl dazu. Ich verarbeite ihn ohne grosse Wartezeit sofort weiter.

3.Den Teig durch die Nudelmaschine geben und Teigplatten herstellen. Für Pasta gehe ich an meiner Maschine immer bis zur Walzeneinstellung 6. Die Platten auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ablegen. Auf die gewünschte Länge und Breite zurecht schneiden. Ich habe mich für Tagliatelle entschieden. Etwas bemehlen und liegen lassen.

Tagliatelle kochen

4.Wasser in einem grossen Topf zum kochen bringen. Die Tagliatelle im gesalzenen Wasser kochen. Nur so lange bis sie oben schwimmen. Dann sind sie bereits fertig. Abgiessen und NICHT mit Wasser spülen. Bereit halten

Sauce

5.Den Schmand mit etwas Milch verrühren. Die Hälfte des frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Salzen und Pfeffern. Eine kleine halbe Zwiebel fein schneiden. Die Fühlingszwiebeln fein schneiden. Das Weisse zu der Zwiebel geben und das Grüne beiseite stellen.

6.Parallel zum kochen der Tagliatelle: Butter in einer Pfanne schmelzen - sie sollte nicht braun werden, deshalb niedrige Hitze. 3 TL der flüssigen Butter in den Schmand geben. Den Herd bis auf mittlere Hitze hochschalten. Die Zwiebeln in der Butter braten bis sie glasig sind und den Spargel hinein geben. Mit einem ordentlich Schuss vom Spargelfond ablöschen und diesen fast ganz einkochen.

7.Den Stremellachs in kleine Stückchen zerrupfen und in die Pfanne geben. Nur kurz mitbraten - er ist ja schon "gekocht". Den Weisswein zur geschmacklichen Abrundung rein geben und auch fast ganz einkochen. Den Schmand hinein geben und einmal kurz kochen lassen. Herd abschalten.

8.Die Tagiatelle in die Pfanne geben und gut mit der Sauce vermischen. Auf Tellern anrichten, mit günen Frühlingszwiebeln bestreuen. Servieren und den restlichen Parmesan und schwarzen Pfeffer dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit Spargel-Lachs Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit Spargel-Lachs Sauce“