Spaghetti Spargel und Meeresfrüchte

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
schneller Pastateig
Pasta Mehl (Griess) 250 Gramm
Mein Pastamehl wird gemixt
Farina di grano duro (italienisches Mehl) ich nehme 100 Gramm
Semola di Grano Duro (Hartweizen-Mehl) plus 150 Gramm
lauwarmes Wasser 90 ml.
der Spargel
frischer weisser Spargel 10 Stangen
Zitrone ein paar Spritzer
Salz 1 Teel.
Zucker eine Prise
die Spargelsosse
Sauce Hollandaise und wird mit einer Reduktion hergestellt sie ähnelt einer
Weisswein bestehend aus 100 ml.
Weinessig hierzu dann ca. 20 ml.
Zwiebel oder Schalotte 1 Stück weisse
Lorbeerblatt 1 Stück
Pfeffer weiss etwas
dann geht es weiter mit dem montieren der Sosse
Eier (Grösse L) 2-3 Stück
Zitronensaft ein halbes Stück
Butter (zerlassen) 150 -200 Gramm
Meeresfrüchte
Garnelen frisch 250 Gramm
Flusskrebse oder wenn nicht greifbar
Fleischiges oder was

Zubereitung

Pasta

1.Die beiden Mehlsorten mischen und mit dem Wasser zu einem Teig verkneten. Für 30 Minuten kühlen und dann Pasta nach Wahl hieraus formen. Ich bevorzuge zu diesem Gericht mitteldicke Spagettis. Die Spagettis bis zur Verarbeitung in einer kühlen Schüssel aufbewahren. 5 Minuten vor dem Teller anrichten in dem Spargelwasser für max. 3 Minuten kochen.

der Spargel

2.Die Stangen von ihrem Wurzelende befreien. Dann schälen und die Schalen in Wasser mit Ztronensaft und Salz kochen. Den Spargel in gewünschte Grösse kürzen und in einem Topf mit Zucker einem Hauch Zitronesaft und einem Stich Butter langsam (dämpfend) angaren.

die Reduktion für die Sosse

3.In einer Pfanne alle hierfür aufgeführten Zutaten (das Lorbeerblatt zerbröseln) auf ein drittel der Menge einreduzieren. Die Reduktion am Ende in eine Hitzefeste Schale sieben.

die Spargelsosse

4.Zuerst die Butter zerlassen. Anschließend wird das durch trennen gewonnene Eigelb mit der Reduktion ergänzt und kurz vermengt und folgend dann dieser Ansatz im Wasserbad schaumig geschlagen. Nach etwa 1,5-2 Minuten ist die Masse allmählich verdickt. Jetzt fügt man unter weiterem Schlagen nach und nach die mittlerweile lauwarme, flüssige Butter hinzu. Es bildet sich eine cremige Emulsion die mit Salz, weissem Pfeffer und Zitronensaft gewürzt wird.

Tipp

5.Wenn sie keinen guten Saucentag haben und ihnen die Sauce geronnen sein sollte, kann evtl. nach Zugabe einiger Tropfen kalten Wassers wieder aufgeschlagen werden.

Endspurt

6.eine Grillplatte (oder Pfanne) mit Butter einreiben und hier drauf die Meeresfrüchte leicht anbraten. Nun holen sie den Spargel aus dem Wasser und geben ihn zu den Meeresfrüchten auf die Platte. (siehe Bilder).

7.Spagettis in das Spargelwasser geben und ankochen. Sind die Spagettis angekocht Schnittlauch schneiden. Dann Meeresfrüchte und Spargel von der Platte nehmen und hierauf die Spagettis mit Schnittlauch kurz anschwitzen. Wer mag kann auch noch einen Hauch Muskatnuss drüber reiben.

8.Alles sollte nun fertig sein. Die Meeresfrüchte und Spargelstücke in eine Hälfte der Sosse geben. Die andere Hälfte ist zum Spargel gedacht. Es kann angerichtet werden.

Hinweis :

9.Das restliche Spargelwasser mit den Schalen in den Hexler und sie haben eine Tolle cremige Würzung für den nächsten Spargeltag. Wer keine Meeresfrüchte mag ersetzt entsprechend mit Wunschbeilagen. Dieses Gericht eignet sich auch hervorrragend in den Froster zu wandern- eingefroren für 7 Minuten in die Microwelle und ein schönes Gericht kann gegessen werden ohne Geschmacksverlust- des frisch gekochten.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spaghetti Spargel und Meeresfrüchte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spaghetti Spargel und Meeresfrüchte“