Salate: Fränkischer Spargelsalat

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spargel frisch 750 Gramm
Butter 20 Gramm
Zucker 1 Esslöffel
Weißbrot, alt 1 Stück
Salz 1 Teelöffel
Wasser etwas
Rapsöl 5 Esslöffel
Balsamico-Essig weiß 2 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Schnittlauch frisch 1 Bund

Zubereitung

1.Den Spargel vom Kopf her großzügig schälen und die Enden abschneiden.

2.Ich nehme zum Weichkochen eine Pfanne. Da kann man den Spargel sehr gut hinein schlichten. Bei größeren Mengen empfiehlt sich aber ein Spargeltopf mit einem herausnehmbaren Korb, in dem der Spargel aufrecht im Dampf gegart wird.

3.Wasser in eine Pfanne geben, den Spargel hinein schlichten, die Butter, Salz und Zucker zugeben. Eventuell ein altes Stück Weißbrot oder eine halbe alte Semmel mit kochen. So wird der Spargel nicht bitter. Das Wasser sollte den Spargel knapp bedecken. Nun den Spargel ca. 5 Minuten mit geschlossenem Decken kochen lassen und dann den Herd ausschalten. (geht aber nur bei E-Herden. Bei Gas muss das Gemüse so zehn Minuten bei kleinster Flamme ziehen.)

4.Nun den Spargel in eine länglichen Form schlichten und das Öl darüber gießen. Den Spargelsud halbieren und die eine Hälfte mit Essig und Pfeffer mischen. Eventuell noch einmal nachsalzen oder etwas Zucker hinzu fügen. Diese Mischung über den heißen Spargel gießen und mindestens zwei Stunden durchziehen lassen.

5.Schnittlauch hacken und das Gemüse vor dem Servieren damit garnieren.

6.Aus der zweiten Hälfte des Suds kann man entweder eine Suppe kochen oder ihn einfach trinken.

7.Dazu gibt es aus Tradition Fränkische Bratwürste und eine Eiersoße. (Viel leichter zu machen als eine Holländische Soße, aber mindestens genau so gut.) Soßen: Eier-Soße

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Salate: Fränkischer Spargelsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Salate: Fränkischer Spargelsalat“