Würziges Seelachsfilet in Wirsing verpackt

1 Std 5 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Seelachs tiefgefroren 4 Scheibe
Salz nach Geschmack etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz nach Geschmack etwas
Speck geräuchert in Stifte geschnitten 16 Stück
Zwiebeln frisch 2 gross
Muskatnuss frisch gerieben nach Geschmack etwas
Wirsingkohl frisch 1 Stück
Creme fraiche 1 Esslöffel
Wasser 300 Milliliter

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Vom geputzten Wirsing für jedes Filet 4-5 Scheiben verwenden. Braucht nicht blanchiert werden, da er schnell weich wird und so mehr Geschmack drin bleibt. 2 grössere Scheiben zu unterst legen. Mit Salz bestreuen. Darauf kommt jeweils ein gefrorenes Fischfilet mit Salz bestreut. Dieses mit 4 in Stifte geschnittenem Speck belegen. Dazwischen zurecht geschnittene Zwiebel. Dann noch Pfeffer und Muskat drüber geben. Restliche Wirsingblätter drüber geben, mit Salz bestreuen. Schön alle Ränder nach innen falten, umdrehen und in einen Bräter legen.

2.Wenn alle Filets verpackt drinnen liegen, ca. 300 Milliliter Wasser angiessen. Noch 2-3 Scheiben Speck und restliche Zwiebeln mit rein geben. Deckel auf den Bräter legen und alles bei 170° Ober-u. Unterhitze, unterste Schiene im Ofen ca. 40-45 Min. braten. Dann alles heraus nehmen.

3.Die Brühe mit den Zutaten mit einem Schneebesen verschlagen. Beliebig andicken, mit Creme fraîche verfeinern und noch einmal gut mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Dazu gab es Salzkartoffeln. Guten Appetit.

Anmerkung

4.Das Fischfilet deshalb gefroren verwenden, weil es sonst gegenüber dem Kohl zu schnell gar ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würziges Seelachsfilet in Wirsing verpackt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würziges Seelachsfilet in Wirsing verpackt“