Fischstücke süß-sauer mit weißem Reis

45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fischfilet, festkochend, frisch oder TK 250 g
Zitronensaft 2 EL
Salz 2 Prisen
Pfeffer, weiß 2 Prisen
Für den Teig:
Ei, Größe M, nur das Eiweiß 1
Orangensaft 1 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 Prisen
Tapiokamehl 50 g
Frittieröl, frisch 1,5 Liter
Für das Gemüse:
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Ingwer 10 g
Frühlingszwiebeln, frisch 5 kleine
Karotte, frisch 30 g
Peperoni, rot, lang, mittelscharf 1
Würzige Gurkenstücke à la Hongkong, (s. Anhang) 2 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Sesamöl, dunkel 1 EL
Für die Sauce:
Tapiokamehl 1 TL
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Kokoswasser, (Asiashop, Getränke) 80 g
Fischsauce, helle, (z. B. kecap ikan "King Lobster") 2 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 1 EL
Tomatensaft 1 EL
Gurkenlake, aus dem Glas 3 EL
Zucker, weiß 2 TL (gestrichen)
Für den Reis:
Basmatireis, getrocknet 60 g
Wasser 115 g
Sonnenblumenöl 1 TL
Zum Garnieren:
Würzige Gurkenstücke à la Hongkong, (s. Anhang) etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
380 (91)
Eiweiß
12,1 g
Kohlenhydrate
6,8 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Das frische oder aufgetaute Fischfilet waschen und gut trocknen. Mit Zitronensaft einreiben, Pfeffer und Salz beidseitig darüber streuen. Ca. 15 Minuten einwirken lassen. Mit Küchenkrepp trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Ei aufschlagen, Eiweiß und Eigelb trennen und das Eigelb mit etwas vom Sonnenblumenöl braten und für den Reis verwenden. Das Eiweiß mit dem Orangensaft und der Hühnerbrühe verquirlen. Das Tapiokamehl homogen untermischen und den fertigen Teig bereit stellen.

2.Das Wasser für den Reis zu Kochen bringen, den Reis zugeben und mit Deckel zum Kochen bringen. Die Hitzezufuhr zurücknehmen und 12 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, den Deckel nicht öffnen und 30 Minuten reifen lassen. Das gebratene Eigelb klein schneiden und unter den Reis mischen.

In der Zwischenzeit:

3.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen und schälen. Auf einer feinen Reibe die erforderliche Menge reiben. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die kleinen Frühlingszwiebeln waschen. Die Mittelteile in ca. 4cm Länge herausschneiden. Die weißen und die grünen Teile in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und getrennt bereit halten. Die Karotte an beiden Enden kappen, schälen, quer in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden/hobeln und große Scheiben quer halbieren.

4.Die frischen, roten Peperoni waschen, die Stiele entfernen, diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen. Die würzigen Gurkenstücke aus dem Glas nehmen.

5.Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man in das Frittieröl taucht, sofort kleine Bläschen aufsteigen. Für die Sauce das Tapiokamehl mit dem Reiswein auflösen. Alle restlichen Zutaten dazu mischen.

6.Einen Wok erhitzen, die beiden Öle zugeben und heiß werden lassen. Die ersten 3 Zutaten und die weißen Teile von den Frühlingszwiebeln zugeben und pfannenrühren bis die Zwiebeln glasig sind. Die Zutaten von Karotte bis Gurkenstücke zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Die restlichen Frühlingszwiebeln zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Sauce kurz durchmischen und das Gemüse damit ablöschen. Kurz kochen lassen, dann mit Deckel warm bereit halten.

7.Den Teig kurz durchmischen und die Fischstücke einzeln durch den Teig ziehen, sofort ins heiße Frittieröl gleiten lassen und hellbraun frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen.

8.Den Reis auf 2 Servierteller mittig platzieren. Das Gemüse auf 2 Schalen verteilen, die frittierten Fischstücke dazu geben und mit dem Reis servieren. Eine extra Schale mit 4 EL der würzigen Gurkenstücke dazu servieren.

Anhang:

9.Würzige Gurkenstücke à la Hongkong, siehe: https://www.chefkoch.de/rezepte/3339841496205206/Wuerzige-Gurkenstuecke-a-la-Hongkong.html

Auch lecker

Kommentare zu „Fischstücke süß-sauer mit weißem Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischstücke süß-sauer mit weißem Reis“