Frühstück: Haferwaffeln mit Himbeer-Marmelade

Rezept: Frühstück: Haferwaffeln mit Himbeer-Marmelade
gesund, lecker und schnell zubereitet; die Waffeln lassen sich gut einfrieren
4
gesund, lecker und schnell zubereitet; die Waffeln lassen sich gut einfrieren
00:30
2
139
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Waffeln:
200 g
Hafermehl
2 Stk.
Eier
200 g
Apfelmark oder ungezuckertes Apfelmus
80 g
zerlassene Butter oder Kokosöl
1 Prise
Salz
2 EL
Ahornsirup
30 ml
Pflanzenmilch
2 TL
Weinsteinbackpulver
Für die Himbeer-Chia-Marmelade:
150 g
TK-Himbeeren
3 EL
Ahornsirup
2 EL
Chiasamen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.02.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
686 (164)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
38,0 g
Fett
0,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Frühstück: Haferwaffeln mit Himbeer-Marmelade

ZUBEREITUNG
Frühstück: Haferwaffeln mit Himbeer-Marmelade

1
Für das Hafermehl mahle ich einfach im Mixer ganz normale Haferflocken. Alle Zutaten für den Waffelteig verrühren und einige Minuten quellen lassen. Wenn der Teig zu fest ist, evtl. noch etwas mehr Pflanzenmilch oder einen Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser dazugeben (das macht die Waffeln extra fluffig).
2
Anschließend die Waffeln im erhitzten Waffeleisen backen.
Für die Marmelade:
3
Himbeeren, Chiasamen und Ahornsirup pürieren und in einem Topf kurz aufkochen lassen. Anschließend quellen und abkühlen lassen. Zu den Waffeln servieren. Reste der Marmelade in einem Glas im Kühlschrank lagern. Circa 2 - 3 Tage müsste die Marmelade haltbar sein.

KOMMENTARE
Frühstück: Haferwaffeln mit Himbeer-Marmelade

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich fühle mich eingeladen, sieht sehr lecker aus. glg tine
Benutzerbild von Claton
   Claton
Top. Gratuliere zur Idee!

Um das Rezept "Frühstück: Haferwaffeln mit Himbeer-Marmelade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung