Rührteig: feine SCHAUMWAFFELN

1 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Waffelteig:
Weizenmehl Typ 550 150 gr.
Backpulver 0,5 TL
Zucker, fein 100 gr.
etwas abgeriebene Zitronenschale etwas
Bio-Eier, trennen 5 Stk.
Wasser, lauwarm 5 EL
Salz 1 Prise
BELAG.
Himbeeren, frisch 250 gr.
Tortenguß rot 2 Päckchen
Zucker, fein 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
37 (9)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
1,9 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std

Vorbereitung:

1.Mehl mit Backpulver mischen. Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Eischnee aufschlagen.

2.Himbeeren mit dem Stabmixer groß pürieren und mit Wasser auf 500ml auffüllen. Die Masse mit dem Zucker in einen Kochtopf geben. Beiseite stellen.

Herstellung:

3.Eigelb mit Zucker und Wasser hellgelb, schaumig aufschlagen. Mehlgemisch auf den Ansatz sieben und zu einem glatten Teig verrühren. Auf diesen Teig das Eiweiß gleiten lassen und mit einem Teigschaber unterheben, bis kein Eiweiß mehr zu sehen ist. Teig für 10 Min. ruhen lassen.

4.In dieser Zeit das Waffeleisen aufheizen. Mit einer Saucenkelle dann so viel Teig in die Form füllen, bis alle Kästchen dünn benetzt sind. Deckel schließen und in ca. 3-4 Min. die Waffeln ausbacken. Die Backzeit richtet sich danach, wie braun man die Waffeln haben möchte.

5.Fertig gebackene Waffeln auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen. Danach können sie schon, nur mit Puderzucker bestäubt, genossen werden. Ich habe sie allerdings mit heißen Himbeeren serviert.

6.Dazu die pürierten Himbeeren im Topf erhitzen. Den Tortenguß mit wenig vom Saft der Himbeeren verrühren, bis es gelöst ist. Dann das gelöste Pulver in die kochenden Himbeeren rühren und kurz aufkochen lassen, bis die Saftmasse fast durchsichtig aussieht. Topf vom Herd nehmen und auf die Waffeln anteilmäßig verteilen. Mit Puderzucker abstauben und servieren.

7.Eine Kugel Vanilleeis wäre jetzt noch als Topping auf die Waffel zu setzen. Leider hatte ich kein Eis mehr im Vorrat. So, laßt es euch schmecken.

Hinweis:

8.Die Torte auf dem letzten Foto ist hier zu finden: Rührteig: FÜRST ~ PÜCKLER ~ TORTE

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: feine SCHAUMWAFFELN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: feine SCHAUMWAFFELN“