Belgische Waffeln

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butter zimmerwarm 125 g
Zucker 100 g
Prise Salz etwas
Bio-Zitronen-Abrieb 1
Ei 1
Eigelb 1
Mehl 150 g
Weinsteinbackpulver 0,25 TL
Selters-Wasser 90 ml
Ananas-Joghurt-Ragout:
Ananas frisch, reif 0,5
Zucker 50 g
Burbon-Vanillezucker 1 Pck.
Griechischer Joghurt 300 g
Nutella-Sahne:
Sahne 400 ml
Nutella zimmerwarm 100 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1268 (303)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
25,4 g
Fett
21,0 g

Zubereitung

Waffel-Teig:

1.Ei trennen, Zitrone waschen, abtrocknen, abreiben. Eiweiß aufschlagen. Butter, Zucker, Salz, 1 TL vom Zitronen-Abrieb (Rest für die Ananas aufbewahren) und die 2 Eigelbe sehr cremig schlagen. Mehl und Backpulver vermischen und abwechseln mit der Selters unter die Butter-Masse rühren. Danach den Eischnee unterheben und den Teig für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2.Waffeleisen bereit halten. Im Idealfall eins für die typische Form der belgischen Waffeln, ansonsten geht auch ein herkömmliches. Die Form macht ja nicht den Geschmack.......

3.Ca. 3 EL Teig in das Eisen geben und Waffeln goldbraun ausbacken. Noch leicht warm servieren und mit geriebenen Mandeln oder Puderzucker bestreuen.

Ananas-Joghurt-Ragout:

4.Während der Teig kühlt, Ananas schälen, dunkle Noppen und inneren Kern entfernen und - bis auf ein paar Stücke für die Deko - in kleine Würfel schneiden.

5.Joghurt, Zucker, Burbon-Vanillezucker und restlichen Zitronen-Abrieb gut verrühren. Die bereits abgeriebene Zitrone auspressen und den Saft zum Joghurt geben. Noch einmal abschmecken und so lange kühl stellen, bis die Waffeln fertig sind.

Nutella-Sahne:

6.Ebenfalls während der Kühlzeit des Teiges gut vorzubereiten....., und zwar, die Sahne sehr steif schlagen und erst dann Nutella (bitte nicht aus dem Kühlschrank) zugeben. Nochmals gründlich aufschlagen, bis sich beides gut miteinander verbunden hat. Kühl stellen, bis die Waffeln fertig sind.

Anmerkung:

7.Bei Verdoppelung der Teigmenge erhöht sich die Anzahl der Eier auf insgesamt 3 ganze und NICHTauf 2 Eier und 2 Eigelb.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Belgische Waffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Belgische Waffeln“