Gesunder Karotten-Mirabellen-Kuchen

1 Std 30 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
fein geraspelte Karotten 350 g
Mirabellen 150 g
Eier 2 Stk.
Salz 1 Prise
Dinkelvollkornmehl 200 g
gemahlene Mandeln 50 g
Buchweizenmehl 50 g
Weinsteinbackpulver 2 TL (gestrichen)
Zimt 1 TL
Vanillepulver 1 Msp
Sesam 3 EL
zerlassenes Kokosöl 25 g
Ahornsirup oder Reissirup 100 ml
Milch 30 ml
zum Bestreuen:
Sesam 1 EL

Zubereitung

1.Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, dann Eigelb, Milch, Ahornsirup rasch unterrühren. Karottenraspel unterheben und zuletzt vorsichtig den Eischnee unterheben. Mirabellen halbieren und entkernen und ca. 1/3 kleinschneiden und unter den Teig heben.

2.Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform füllen. Die Mirabellen mit der Schnittfläche nach oben leicht in den Teig drücken. Mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft (oder 200 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 50 - 60 Minuten backen.

3.Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann herausstürzen, umdrehen und zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

4.Statt Karotten kann man auch Zucchini verwenden, allerdings müssen diese vorher in einem Sieb gut abtropfen und dann ausgedrückt werden, da sie sehr viel Feuchtigkeit enthalten. Auch Kürbis eignet sich gut für diesen Kuchen. Statt Mirabellen kann man auch kleine Aprikosen oder Weintrauben verwenden. Den Sesam kann man auch ersatzlos weglassen. Wer möchte rührt noch 2 EL Chiasamen unter den Teig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gesunder Karotten-Mirabellen-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gesunder Karotten-Mirabellen-Kuchen“