"Oma - Friede`s" - Ostpreußischer Kaßlernackenbraten (Rzpt. um 1939)

Rezept: "Oma - Friede`s" - Ostpreußischer Kaßlernackenbraten (Rzpt. um 1939)
Altes Familienrezept, überliefert von Elfriede Auguste Wilhelmine Wittke (aus Ostpreußen, Sergitten/Samland)
7
Altes Familienrezept, überliefert von Elfriede Auguste Wilhelmine Wittke (aus Ostpreußen, Sergitten/Samland)
14
5608
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten zum Kaßlernackenbraten :
2 Kilogramm
Kaßlernacken mit Knochen
1 Teelöffel
Pfeffer schwarz
2 Teelöffel
Kümmel
150 Milliliter
Wasser
8 mittelgrosse
Zwiebeln / ca. 400 g
3 Stück
Lorbeerblätter
1 Teelöffel
Pimentkörner
Zutaten zum andicken der Sauce :
etwas
Wasser kalt
1 Esslöffel
Kartoffelstärke
Zutaten zum Ananaskraut :
500 Gramm
Sauerkohl, frisch, ungewürzt
75 Gramm
Entenfett / eigene Herstellung
3 mittelgrosse
Zwiebeln
4 Scheiben
Ananas in Würfel + Saft
1 Teelöffel
Kümmel
1 Teelöffel
Pimentkörner
10 Stück
Wacholderbeeren
3 Stück
Lorbeerblätter
- Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
506 (121)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
20,1 g
Fett
2,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Oma - Friede`s" - Ostpreußischer Kaßlernackenbraten (Rzpt. um 1939)

Schweinebauchsülze
Schweinebraten mit Möhrenfüllung

ZUBEREITUNG
"Oma - Friede`s" - Ostpreußischer Kaßlernackenbraten (Rzpt. um 1939)

Zubereitung des Bratens :
1
Den Knochen des Nackens auslösen und in "walnußgroße" Stücke hacken.
2
Den Kaßlernacken mit dem Peffer einreiben.
3
In einem Bräter das Wasser erhitzen, die kleingehackten Knochen dazugeben und das gewürzte Fleisch darauf legen.
4
Den Braten dann bei 240 Grad C. in den Backofen schieben.
5
Nach ca. einer Stunde den Braten wenden, die Zwiebeln und die Gewürze dazugeben. Evtl. mit Wasser angießen und die Temperatur auf 180 Grad C. runter stellen.
6
Hat alles schön Farbe angenommen, den Braten mit Wasser auffüllen und fertig garen.
7
Den garen Braten aus den Saucenfond nehmen und warm stellen.
8
Anschl. den Saucenfond durchsieben, aufkochen lassen und mit der in kaltem Wasser eingerührten Kartoffelstärke binden.
9
Nochmals abschmecken und den in Scheiben geschnittenen Braten in der Sauce heiß halten.
Zubereitung des Ananaskrautes :
10
Das Entenfett erhitzen und die feinblättrig geschnittenen Zwiebeln darin glasig anbraten.
11
Den Sauerkohl dazugeben, durchrühren, mit dem Ananassaft aufgießen, die Ananaswürfel und Gewürze ebenfalls dazugeben, Deckel drauf und das Kraut fertig garen.
Servieren :
12
Die Bratenscheiben aus der heißen Sauce auf eine Bratenplatte geben. Die Sauce in einer Sauciere anrichten. Das Ananaskraut in einer Assiette anrichten und mit einigen Ananasscheiben garnieren.
13
Dazu kann man Salzkartoffeln oder Klöße reichen.

KOMMENTARE
"Oma - Friede`s" - Ostpreußischer Kaßlernackenbraten (Rzpt. um 1939)

Benutzerbild von kw110
   kw110
Der Kasselrbraten sieht sehr lecker aus... Nur das KRaut mögen wir leider nicht so gern mit Ananas. Aber das ist ja auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich habe auch so ein altes Famllienrezept, denn meine Mutter und Großmutter waren auh beide aus Ostpreußen. Mein Vater aus Westpreußen (Danzig) und wir haben sogar den gleichen Famliennamen... Kannst Dir ja mal mein Rezept in meinem KB ansehen... Kassler mit Pfifferlingen Habe Dir für Dein Rezept mal locker 5 Sterne gegeben. LG Karin
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Den Kaßlerbraten hast du wieder fantastisch Zubereitet, eine super Idee und eine tolle Rezeptur, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
der ist einfach zum anbeissen...glg chrisitne
Benutzerbild von scarab
   scarab
Ich liebe Oma Friede GLG Anke und heute gleich so viel von ihr ...... (das Grummeln ist nur mein Magen - keine Angst) *sfg*
Benutzerbild von Heimi
   Heimi
Das muss ich mal so nachkochen

Um das Rezept ""Oma - Friede`s" - Ostpreußischer Kaßlernackenbraten (Rzpt. um 1939)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung