OSB-Cranz

OSB-Cranz
...hat insgesamt 1372 Rezept-Bilder eingestellt!
  • Über mich
  • Meine kochbar
  • Freunde
Zustand
versalzt gerade die Suppe
Vorname
Andreas
Geschlecht
männlich
Nachname
-
Geb. Datum
-
Ich
koche und backe sehr gern
Meine Kochkünste
alles was schmeckt
Das koche ich am besten
Saucen, Schmorbraten, Frikassèe, Entenbraten, altdeutsche Küche und vieles mehr
Das verkoche ich immer
WÄSCHE.......grins
Mein Lieblingsgericht
ENTENBRATEN, Filetsteak, Kasslernackenbraten, Leber, Nieren, Hirn, Fisch u.v.m.
Das bin ich
Da lass ich Euch mal raten, denn man sollte auf keinen Fall zuviel von sich preisgeben. Nur eins.....ich bin wie ich bin (ein lustiger Typ) und ich liebe die "ALTEN REZEPTE", so koche ich auch, glaubt mir , die "moderne Küche" kommt da nicht ran. Meine Gäste lieben es. Aber wie schon der "Alte Fritz" gesagt hat : "Jeder nach seiner Fasson". Ach, noch Eins, ich bin schon über 40 Jahre Mitglied im hiesigen Spielmannszug der FFw. und das ist das BESTE was einen passieren kann. Wir sind kein Verein, sondern eine FAMILIE.
Meine Top Rezepte
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten zum Pökeln der Schwein`s - Kniebeine :
  • Kniebeine, frisch, ca. 1,3 kg
  • Wasser
  • Nitritpökelsalz
  • **********
  • Zutaten zum Schmoren der Schwein`s - Kniebeine :
  • Kniebeine
  • Wasser zum Ansetzen der Kniebeine
  • Möhren, grob gewürfelt
  • Knollensellerie, grob gewürfelt
  • Zwiebeln, grob gewürfelt
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Schwarzbier, 1/2 Liter
  • "Smokal" / Rauchsalz
  • Majoran getrocknet
  • - Lorbeerblätter
  • Pimentkörner
  • **********
  • Zutaten zum Erbsbrei :
  • grüne od. gelbe Ersen getrocknet
  • Wasser zum Einweichen der Erbsen
  • Möhren gewürfelt
  • Knollensellerie gewürfelt
  • Kartoffeln gewürfelt
  • Zwiebeln gewürfelt
  • "Smokal" / Rauchsalz
  • - Lorbeerblätter
  • Pimentkörner
  • Majoran getrocknet
  • - Salz und Pfeffer
  • **********
  • Zutaten zum Möhren - Apfel - Sauerkraut :
  • Sauerkraut
  • Flomenschmalz
  • Zwiebeln, ca. 125 g / geschält
  • Möhren grob geraspelt
  • - Äpfel, ca. 290 g / grob geraspelt
  • - Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Pimentkörner
  • - Salz und Pfeffer
  • - Wasser zum Angießen des Sauerkrautes
  • Da die Möhren u. Äpfel genügend Süße mitbringen.
  • kann noch Mostrich / Senf dazu reichen
Zum Rezept
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten zum Kaßlernackenbraten :
  • Kaßlernacken mit Knochen
  • Pfeffer schwarz
  • Kümmel
  • Wasser
  • Zwiebeln / ca. 400 g
  • Lorbeerblätter
  • Pimentkörner
  • Zutaten zum andicken der Sauce :
  • Wasser kalt
  • Kartoffelstärke
  • Zutaten zum Ananaskraut :
  • Sauerkohl, frisch, ungewürzt
  • Entenfett / eigene Herstellung
  • Zwiebeln
  • Ananas in Würfel + Saft
  • Kümmel
  • Pimentkörner
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • - Salz und Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten zum Braunkohl (Grünkohl) :
  • Braunkohl / TK -Ware
  • Wasser
  • Schweinebauch ohne Schwarte
  • Zwiebeln ca. 500 g
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Zucker
  • - Muskatnuss frisch gerieben / reichlich, 1/3 einer Muskatnuß, bzw. nach eigenem Geschmack
  • Flomenschmalz / eigene Herstellung oder gekauftes
  • Zutaten zum Abkochen der Kartoffeln :
  • kleine Kartoffeln / nach Bedarf,das muß jeder für sich einschätzen
  • - Wasser / nach eigenem Ermessen
  • Kümmel
  • Salz
  • Zutaten zum Braten der Pellkartoffeln :
  • Flomenschmalz / eigene Herstellung oder gekauftes
  • - die gegarten Pellkartoffeln
  • - Salz und Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten zum blanchieren des Weißkohls :
  • - Weißkohl frisch / ca. 2,2 kg
  • Wasser / der Kohl muß "schwimmen"
  • Kümmel
  • Salz
  • Zutaten für die Hackmasse :
  • Gehacktes / frisch vom Fleischer
  • Eier Freiland
  • Semmelkrume
  • Zwiebel gewürfelt
  • - Salz und Pfeffer
  • - Muskatnuss frisch gerieben
  • - blanchiertes "Weißkohlherz" in feine Würfel geschnitten
  • abgekühltes Kochwasser vom Weißkohl
  • Zutaten für die Kohlrouladen :
  • fertig gefüllte und gewickelte Kohlrouladen
  • Butter
  • Rippenspeck / in Streifen oder Würfel geschnitten
  • Zwiebeln / grob gewürfelt
  • - Salz und Pfeffer
  • - Muskatnuss frisch gerieben / reichlich, wer es mag
  • - Kochwasser des blanchierten Weißkohls
  • Kondensmilch 10 % Fett / 340g
  • Mehl
  • Kartoffelstärke
  • -Mehl und Kartoffelstärke im Verhältnis, hier, 2:1, d.h. 2 x Mehl und 1 x Stärke
  • kaltes Kochwasser, des blanchierten Weißkohls, zum Anrühren des Mehl-Stärkegemisch`s zum andicken der Sauce.
Zum Rezept
Meine Top Tipps
Hier ist noch Platz frei für einen weiteren Tipp!
Hier ist noch Platz frei für einen weiteren Tipp!
Zuletzt veröffentlicht
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten für die Kartoffelpuffer :
  • Kartoffeln, geschält ca. 870 g
  • Zwiebeln, geschält ca. 130 g
  • Eier / bei kl. Eiern einfach 1-2 Stk. mehr nehmen.Denn die Eier geben die "Bindung".
  • Zucker
  • Kümmel, wer es mag
  • Salz
  • Zutaten zum braten der Puffer :
  • Flomenschmalz, nach Bedarf mehr
  • neutrales Speiseöl
  • Beilage :
  • - Apfelmus
  • - Zucker
  • - Muckefuk (Malzkaffee, Kornfranck)
  • - Heidelbeerkompott
Zum Rezept
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten für den Rührteig :
  • Butter
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • - Eier
  • Weizenmehl
  • "Weizenin" / "Gustin" / "Weizella" = feine Weizenstärke
  • Backpulver
  • - Zitronenaroma od. abgeriebene Zitronenschale
  • Zutaten für die Kuchenformen :
  • Butter flüssig
  • Semmelkrume
  • Zur "Verzierung" :
  • - Staubzucker, nach Bedarf
  • oder
  • - Schokoladenglasur
Zum Rezept
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zutaten für den Broiler
  • Broiler (Hähnchen) ca 1,2 kg
  • Butter
  • Rippenspeck
  • -Salz und Pfeffer
  • Liebstöckel frisch (Maggikraut)
  • Basilikum frisch
  • Petersilie
  • Zwiebeln, ca 140g
  • Zutaten für die Sauce
  • - den Bratenfond des Broilers
  • Wasser
  • Kondensmilch
  • Mehl
Zum Rezept
Mein Gästebuch
Benutzerbild von Test00
   Test00
Wünsche frohe und vor allem anderen gesunde Weihnachten. LG. Dieter
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
╔══╗
╚╗╔╝
╔╝ (¯`v´¯)
╚══ `.¸.´ch wünsche Dir & Deiner Familie
. . . . . . . . . . . . Einen besinnlichen
. . . . . . . . . . . . . . . 4. Advent
. . .(
. . .)) . . . . . (
. . ❤ . . . . .)) . . . . .(
[▒▒▒▒] . . ❤ . . . . )) . . . . .(
[▒▒▒▒][▓▓▓▓] . .❤ . . . . .))
[▒▒▒▒][▓▓▓▓][░░░░] . . ❤
[▒▒▒▒][▓▓▓▓][░░░░][████]
[▒▒▒▒][▓▓▓▓][░░░░][████]
[▒▒▒▒][▓▓▓▓][░░░░][████]
=========================
Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ
.(ړײ)
.«▓»..
..╝╚.. und
Ein schönes Weihnachtsfest !
Einen guten Rutsch in das neue Jahr 2019!.
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Uuuups, Sternchen vom Andy, ich bin platt !!!
Einen ganz lieben Dank mein Lieber. Das freut mich aber jetzt mal richtig dolle.
So kannst du weitermachen.
Das war jetzt vor dem Urlaub mein letztes Eintauchen in die KB.
Sei ganz lieb gegrüßt und geknuddelt von Gabi und ganz liebe Grüße von Arnim
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Hallo lieber Andreas!
Erstmal vielen Dank für die Sternchen und das nette Komentar! :-)
Schäufele ist aus dem Schweinebug (geräuchert) und hat in der Regel einen Knochen der aussieht wie eine Schaufel, daher der Name Schäufele! :-) Heutzutage mögen die Leute es lieber ohne Knochen, dann entfällt später das rausnehmen des Knochens! :-) Der aber bei richtiger Zubereitung grad rausflutscht! :-D Und es hat ein weniger kräftiges Aroma! Das mit dem Kohl kann ich mir aber auch super vorstellen! :-) Hast du zufällig ein RZ in deinem KB???

Viele liebe Grüße und auch schöne Weihnachten!
VlG Tina!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Hallo lieber Andreas!
Herzlichen Dank für den großen Sternenregen und die lieben Komentare dazu!
Hab mich rießig gefreut, auch mal wieder von dir zu lesen! :-)
Viele liebe Grüße Tina!

Um das Gästebuch des Benutzers "OSB-Cranz" zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Meine Auszeichnungen
Rezept der Woche, 1. Juli 2013
Rezept der Woche, 11. August 2014
Rezept der Woche, 26. Oktober 2015