OSB-Cranz

OSB-Cranz
  • Über mich
  • Meine kochbar
  • Freunde
Zustand
versalzt gerade die Suppe
Vorname
Andreas
Geschlecht
männlich
Nachname
-
Geb. Datum
-
Ich
koche und backe sehr gern
Meine Kochkünste
alles was schmeckt
Das koche ich am besten
Saucen, Schmorbraten, Frikassèe, Entenbraten, altdeutsche Küche und vieles mehr
Das verkoche ich immer
WÄSCHE.......grins
Mein Lieblingsgericht
ENTENBRATEN, Filetsteak, Kasslernackenbraten, Leber, Nieren, Hirn, Fisch u.v.m.
Das bin ich
Da lass ich Euch mal raten.
Meine Top Rezepte
ZUTATEN
  • Pflaumen, frisch, entsteint / eigene Ernte, ca. 2 kg
  • Zutaten für den Hefeteig:
  • Mehl W 550, gesiebt
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Milch
  • Eier
  • Butter od. Margarine
  • Hefe frisch
  • oder
  • Trockenhefe.....ja wirklich, ich habs ausprobiert. Ein Tütchen war zu wenig.
  • Salz
  • Übersee - Rum
  • Für den Hefeteigboden, zum einpinseln:
  • Butter flüssig
  • Für den fertigen Pflaumenkuchen, zum bestreuen:
  • - Zucker
  • oder
  • - Zucker u. Zimt, gemischt
  • Dazu:
  • - Schlagsahne / selbstgemacht - siehe mein KB
  • Guter Rat:
  • Ich empfehle jeden, statt eines normalen Kuchenbleches, die zum Herd gehörige flache Bratenpfanne zu benutzen, weil Pflaumenkuchen stark saftet.
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zutaten zum Pflaumenmus:
  • Pflaumen, frisch, entsteint
  • Zucker
  • Walnüsse, unbedingt mit der grünen Schale
  • Pflaumensteine / zerstoßen
  • Pflaumenmusgewürz
  • Zimt
  • oder
  • Kanel / Zimtstange
  • Wasser
  • Himbeeressig
  • Übersee-Rum
  • Hilfsmittel:
  • - kleines Stück Leinentuch für die zerstoßenen Pflaumensteine
  • - Küchengarn
  • - Pergamentpapier
  • Zusätzlich:
  • - etwas Übersee - Rum zum einweichen des Pergamentpapiers
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zutaten für die Klopse:
  • Schweinefleisch im Stück für Gehacktes / frisch,
  • grob entsehntes Muskelfleisch mit max. 30% Fett
  • O D E R :
  • fertiges, ungewürtztes Gehacktes vom Schwein / frisch
  • Salzhering / ca. 120 g
  • Zwiebel frisch / ca. 110 g
  • Semmelbrösel
  • Eier Freiland
  • Piment / gemahlen
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Pfeffer schwarz
  • auf KEINEN FALL SALZ, wegen des Salzherings
  • Zutaten für das Kochwasser (Klopsbrühe):
  • Wasser
  • Lorbeerblätter
  • Pimentkörner
  • Pfefferkörner schwarz
  • Salz
  • Zwiebel frisch
  • Zutaten für die Sauce:
  • Klopsbrühe / d. h. das gesamte Kochwasser verwenden
  • Kondensmilch 10 % Fett
  • Eier Freiland
  • Mehl
  • Zutaten für die durchgekochte Sauce :
  • Crème fraîche
  • Saure Sahne 10 % Fett
  • Kapern / 100 g Glas mit Fond
  • Zitronensaft
  • Zucker weiß
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zutaten für den Teig
  • Wasser
  • Butter
  • Weizenmehl /Typ-W 405
  • Eier
  • Zucker weiß
  • Backpulver / schwach gehäuft, etwa 4g
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Zutaten zum Ausbacken
  • VOR 100 Jahren
  • Kokosfett
  • Rindertalg
  • HEUTE
  • Sonnenblumenöl
  • Zutaten für den Guß
  • Staubzucker
  • Zitronensaft frisch gepresst
Zum Rezept
Meine Top Tipps
Hier ist noch Platz frei für einen weiteren Tipp!
Hier ist noch Platz frei für einen weiteren Tipp!
Zuletzt veröffentlicht
ZUTATEN
  • Zutaten für die Kartoffelpuffer :
  • Kartoffeln, geschält ca. 870 g
  • Zwiebeln, geschält ca. 130 g
  • Eier / bei kl. Eiern einfach 1-2 Stk. mehr nehmen.Denn die Eier geben die "Bindung".
  • Zucker
  • Kümmel, wer es mag
  • Salz
  • Zutaten zum braten der Puffer :
  • Flomenschmalz, nach Bedarf mehr
  • neutrales Speiseöl
  • Beilage :
  • - Apfelmus
  • - Zucker
  • - Muckefuk (Malzkaffee, Kornfranck)
  • - Heidelbeerkompott
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zutaten für den Rührteig :
  • Butter
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • - Eier
  • Weizenmehl
  • "Weizenin" / "Gustin" / "Weizella" = feine Weizenstärke
  • Backpulver
  • - Zitronenaroma od. abgeriebene Zitronenschale
  • Zutaten für die Kuchenformen :
  • Butter flüssig
  • Semmelkrume
  • Zur "Verzierung" :
  • - Staubzucker, nach Bedarf
  • oder
  • - Schokoladenglasur
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zutaten für den Broiler
  • Broiler (Hähnchen) ca 1,2 kg
  • Butter
  • Rippenspeck
  • -Salz und Pfeffer
  • Liebstöckel frisch (Maggikraut)
  • Basilikum frisch
  • Petersilie
  • Zwiebeln, ca 140g
  • Zutaten für die Sauce
  • - den Bratenfond des Broilers
  • Wasser
  • Kondensmilch
  • Mehl
Zum Rezept
Mein Gästebuch
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke, ich freue mich das mein Beitrag zur Challenge, "Birnenkompott" gefällt. Kannst du gerne nachmachen. Ist sehr lecker. LG. Dieter
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
╙╖╓╜.(¯`v´¯)
╓╜╙. (¯`» «´¯)
╙──╜.(_.^._)
╓──╖
║╓─╜.(¯`v´¯)
║╙─. (¯`» «´¯)
╙──╜.(_.^._)
╓╖╓╖
║╙╜║..(¯`v´¯)
║╓╖...(¯`» «´¯)
╙╜╙╜ .(_.^._)
schau jetzt doch endlich mal bei dir vorbei um mich für die Sterne zu bedanken
die du mir in meinem Kochbuch dagelassen hast. Ich freu mich über jedes * ! Es macht einfach noch mehr Spaß
wenn man Anerkennung findet für das was man macht. Hab eine schöne Restwoche.
LG Sabine
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke, ich freue mich das dir die gelungene Gulaschrettungsmission gefällt. LG. Dieter
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Hallo Andreas, schön, Dich mal wieder hier zu sehen. Hatte Dich schon vermisst..;-) Danke für Deine vielen *****chen....und bei den Klößen war ich sogar noch "fauler"....sie waren schon fertig und aus dem Kühlregal....;-))))). Aber nach dem Besuch unserer Enkel aus Regensburg war so viel von diesem Zeugs übrig und musste irgendwie weg. Liebe Grüße zurück und bleib gesund. Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
╠╣αℓℓi,╠╣αℓℓo, ╠╣ αℓℓöchen
…ich komme Heute mal mit …….

|¯¯¯¯¯| | Kochbar | |¯¯¯¯¯¯¯| ||____
| dem | |_______| |Express ||_||_______|
O¯¯°O O°¯¯¯°O° ° O° °O°¯ ° O`O`

und möchte mich für deine Kommentare und Bewertungen in den letzten
Wochen gaaaaanz lieb bei dir zu bedanken.
Über deine Anerkennung habe ich mich riesig gefreut.
Jetzt wünsche ich dir noch ein schönes WE und grüße dich herzlichst
die Geli

Um das Gästebuch des Benutzers "OSB-Cranz" zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Meine Auszeichnungen
Rezept der Woche, 1. Juli 2013
Rezept der Woche, 11. August 2014
Rezept der Woche, 26. Oktober 2015