Gedeckter Apfelkuchen vom Blech mit Eischnee und saurer Sahne

Rezept: Gedeckter Apfelkuchen vom Blech mit Eischnee und saurer Sahne
lässt sich gut einfrieren
6
lässt sich gut einfrieren
01:25
3
5006
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 Kilogramm
säuerliche Boskop Äpfel
2 EL
Zitronensaft
1 EL (gestrichen)
Apfelkuchengewürz
50 g
Rumrosinen
225 g
Zucker
2 Stk.
Eigelb
1 Päckchen
Vanillinzucker
250 g
Butter oder Margarine
150 g
Saure Sahne 10 % Fett
2 TL
Backpulver
600 g
Mehl, vorzugsweise Dinkel Type 630
50 ml
Milch
4 Stk.
Eiweiß
1 Prise
Salz
zum Glasieren:
125 g
Puderzucker
1 TL (gestrichen)
Zimt
2 EL
lauwarmes Wasser; und evtl. ein Schuss Rum
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1130 (270)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
56,2 g
Fett
4,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gedeckter Apfelkuchen vom Blech mit Eischnee und saurer Sahne

KuchenTortenMINI Apfelkuchen light
Tarte mit Äpfeln
KUCHEN - Utas Stollenkranz

ZUBEREITUNG
Gedeckter Apfelkuchen vom Blech mit Eischnee und saurer Sahne

1
Zur Vorbereitung die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und feinblättrig klein schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit 1 EL Zucker, Apfelkuchengewürz und Rosinen mischen. Wer kein Apfelkuchengewürz zur Hand hat, kann etwas Zimt, oder Lebkuchengewürz verwenden.
2
Den restlichen Zucker in einer Schüssel mit Eigelben, Vanillinzucker, Butter, saurer Sahne, Backpulver, Mehl und Milch mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Zwei Drittel des Teigs auf leicht bemehlter Fläche etwas größer als ein Backblech ausrollen. Tipp: Es geht leichter, wenn man das in zwei Schritten macht und jeweils nur in Hälfte der Backblechgröße.
3
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, dabei einen leichten Rand hochziehen. Die Äpfel (möglichst ohne entstandenen Saft, sonst nässt der Boden so durch) darauf verteilen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und darauf verstreichen.
4
Den restlichen Teig ebenfalls in Blechgröße ausrollen und den Kuchen damit bedecken. Leicht andrücken und mit einer Gabel ein paar Mal einstechen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (oder Umluft 180 Grad) ca. 45 Minuten goldgelb backen.
5
Anschließend etwas abkühlen lassen. Den noch lauwarmen Kuchen mit der Puderzuckerglasur überziehen (Zutaten siehe oben). Alternativ kann man den erkalteten Kuchen auch einfach mit Puderzucker bestäuben. Ist z. B. besser geeignet, wenn man den Kuchen einfrieren möchte.

KOMMENTARE
Gedeckter Apfelkuchen vom Blech mit Eischnee und saurer Sahne

Benutzerbild von chipzi
   chipzi
da bekomme ich gleich appetit drauf ...apfelkuchen kann ich immer essen...5* von mr glg astrid
Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
So lieb ich den Kuchen auch. LECKER !! lg dieter
   nimmdusiedir
Da halte ich doch mal mein Tellerchen hin, sehr fein genacht l.g. Josy

Um das Rezept "Gedeckter Apfelkuchen vom Blech mit Eischnee und saurer Sahne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung