Bulgarisches Gratin mit Hähnchenfleisch und Gemüse

mittel-schwer
( 99 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenfleisch etwa 800 Gr. 4 Stück
Sonnenblumenöl kaltgepresst 2 EL
Kartoffel 1 Kilogramm
Zwiebel 1 Stück
Karotten 3 Stück
Paprika 2 Stück
grüne Bohnen 100 Gramm
Sellerieknolle 100 Gramm
Lauch etwa 20 cm 1 Stück
Knoblauchzehe 2 Stück
Hühnerbrühe 200 ml
Tschubritza 1 TL
Paprikapulver edelsüß 1 TL
Tomaten 4 Stück
für den Guss
Eier Freiland 3 Stück
Joghurt bulgarisch 150 Gramm
Petersilie fein geschnitten 1 EL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Zwiebel abziehen, waschen und würfeln. Karotten, Paprika, grüne Bohnen, Sellerie und Lauch säubern und klein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke, etwa 2 cm, schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

2.Die Hähnchenteile (in dem Fall habe ich 2 Hähnchenkeulen und 2 Hähnchenbrüste verwendet) mit kaltem Wasser gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

3.2 EL Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Hänhchenteile von alle Seiten scharf anbraten, herausnehmen, in Alufolie einwickeln und warm halten.

4.In das Bratfett zuerst die Kartoffelstücke goldgelb anbraten (das gibt ein gutes Röstaroma), Zwiebel zufügen und noch weitere 3-4 Minuten mit braten. Das kleingeschnittene Gemüse, Knoblauch, 1 TL Tschubritza und Paprikapulver dazu geben, mit 200 ml Hühnerbrühe ablöschen, schön umrühren und kurz aufkochen lassen.

5.Das Ganze, noch heiß auf eine geeignete, feuerfeste Form verteilen und die Hähnchenteile dazwischen platzieren. Die Tomaten-Scheiben darauf legen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 35 Minuten garen.

Zubereitung des Gusses

6.Während dessen die drei Eier mit dem bulgarischen Joghurt (Ersatz- griechisches Joghurt) gut vermischen und verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 1 EL frisch gehackte Petersilie untermengen.

Endspurt

7.Die Backform aus dem Ofen nehmen. Den Eier-Joghurt-Guss über der Gratin gießen, die Form wieder in den Backofen schieben und ca.15 Minuten weiter garen, bis der Guss goldgelb und fest ist.

Anrichten

8.Das bulgarische Gratin in vorgewärmte Portionsteller verteilen, mit Petersilie und Zitronenscheiben garnieren und mit grünem Salat genießen.

Info

9.Wenn man es etwas Schärfer und pikanter liebt empfehle ich, eine Chilischote klein geschnitten zum Gemüse zu geben.

10.Tschubritza ist ein einfaches Bohnenkraut (Satureja hortensis) oder auch Gartenbohnenkraut genannt und ist das universale Nationalgewürz Bulgariens. Wenn man keines bekommt, die Gemüse-Masse einfach mit Bohnenkraut würzen.

11.♥*~ Viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit ! ~*♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bulgarisches Gratin mit Hähnchenfleisch und Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 99 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bulgarisches Gratin mit Hähnchenfleisch und Gemüse“