Bulgarisches Pilz-Gratin

Rezept: Bulgarisches Pilz-Gratin
schnell gemacht, kalorienarm und äußerst schmackhaft
40
schnell gemacht, kalorienarm und äußerst schmackhaft
43
2958
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Frühlingszwiebel
2 Stück
Knoblauchzehe
300 Gramm
Pilze frisch
100 Gramm
Reis
1 EL
Olivenöl
300 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Tschubritza
zum Gratinieren
3 Stück
Eier Freiland
100 ml
Milch
1 EL
Petersilie gehackt
zum Würzen
Salz und Pfeffer
Außerdem
etwas Butter für die Form
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
372 (89)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
10,3 g
Fett
4,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Bulgarisches Pilz-Gratin

Paprika und Kohlblätter gefüllt Lucy von No Angels

ZUBEREITUNG
Bulgarisches Pilz-Gratin

1
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen pellen und ganz klein hacken. Die Pilze säubern und ein wenig zerkleinern.
2
Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln und Pilze darin leicht anbraten. Reis, Knoblauch und Tschubritza beigeben kurz mit braten und mit der heißen Gemüsebrühe aufgießen. Bei mäßiger Hitze etwa 18 Minuten köcheln lassen, ein paar mal umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
In zwischen Milch mit Eier vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie klein hacken und untermengen.
4
In eine mit Butter angefettete Backform, die noch heiße Reis- Pilzmasse verteilen. Gratinmischung über der Form gießen. Bei 160 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen, bis die Oberfläche mittel braun ist.
5
Dazu schmeckt hervorragend grüner, gemischter, Gurken und oder Tomatensalat.
Info
6
In Bulgarien bereitet man dieses Gericht mit verschiedenen Pilzen, je nach Saison zu : Champignons, Steinpilze, Eierschwammerl ( Pfifferlinge).....Dazu serviert man einen Joghurt-Dip: Naturjoghurt vermischt mit Schnittlauch, Petersilie, Dill....manchmal mit klein gehacktem Knoblauch und natürlich einen Salat.
7
Tschubritza ist das universale Nationalgewürz Bulgariens. Tschubritza ist einfaches Bohnenkraut (Satureja hortensis) oder auch Gartenbohnenkraut genannt.
8
Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit !

KOMMENTARE
Bulgarisches Pilz-Gratin

Benutzerbild von Molochai
   Molochai
Schönes Rezept... Welche Pilze nimmst Du??? Pfifferlinge konnte ich erkennen... Denk man kann Alles nehmen^^ Wird geklaut.. Danke 5*****
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Die Variante mit Reis kannte ich noch nicht, nur mit Kartoffeln. Ich werde es aber mal probieren. Gemopst und danke. LG Barbara
Benutzerbild von muschelsammlerin
   muschelsammlerin
Ganz nach meinem Geschmack das wird auf jeden Fall nachgekocht 5*****.g.l.g
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Ist da noch was übrig? Wohl eher nicht, bei dem Geschmack. LG Thomas
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ein rz was ich gerne von dir übernehm und als schnellkopplung auf mein büroblatt kopiere. 5* und glg chrisitne

Um das Rezept "Bulgarisches Pilz-Gratin" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung