Antipasti 1- Champis mit Zitrone und Thymian

25 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Champignons frisch und geputzt 250 gr
Zitrone frisch, Saft ausgepresst 0,5 Stück
Thymian frisch gehackt oder getrockneter 1 TL
Zucker braun 1 TL
Olivenöl 2 EL
Zwiebel grob zerteilt -siehe Foto 1 kleine
Knoblauch angedrückt - siehe Foto 1 bis 2 Zehen
bei Bedarf 1 kl. Stück Staudensellerie in Scheibchen oder 1 getro. Tomate gehackt etwas
Salz,. Pfeffer aus der Mühle etwas
Weißwein halbtrocken oder weißer Balsamico-Essig 4 cl
die Schale einer viertel Zitrone, unbehandelt etwas
Olivenöl zum Beträufeln 1 bis 2 EL

Zubereitung

1.Die Champignons putzen, kleine Köpfchen ganz lassen, größere evtl. halbieren. Zwiebel grob hacken, den Knobi(Zehen) andrücken und abpellen - ganz lassen. Zitrone heiß abwaschen, von ca. 1/4 die Schale ganz dünn an der Oberfläche abschneiden. Dann Zitrone halbieren und Saft von 1/2 auspressen-beiseite stellen.

2.Wenn Sellerie oder getro. Tomate verwendet wird-in dünne Streifen oder Scheibchen schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen, braunen Zucker und Zwiebel dazugeben bei mittlerer Hitze etwas dünsten. Die Champignonköpfe hinzugeben und die angedrückten Knoblauchzehen. Salzen und 4..5 Min. schwenken, Zitronschale(wer es zitronig mag kann auch von ner 1/2 Schale die Oberhaut nehmen-harmoniert gut mit Tymian und Champis) und Thymian hinzufügen und nach ca. 3 min.

3.mit Weißwein bzw Balsamico-Essig ablöschen(ich nehm meist Hälfte/Hälfte). Hitze erhöhen. Zitronensaft hinzugeben und groben Pfeffer aus der Pffermühle drüberstreuen. Schwenken bis sich die Flüssigkeit reduziert hat bzw. gut in die Champis eingezogen ist..doch aufpassen, dass es nicht anbrennt, die Champignons in eine Schale geben..mit ein wenig Olivenöl beträufeln.. können warm und kalt serviert werden..ich serviere sie meist kül-dann önnen sie noch etwas durchziehen und den Geschmack entfalten

4.PS: letztes foto - da sind alle drauf+der klassiker: tomate-mozarella, dazu gab es selbstgemachte focaccia, pancetta, ital. mortadella, oliven und gehobelten peccorino

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Antipasti 1- Champis mit Zitrone und Thymian“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Antipasti 1- Champis mit Zitrone und Thymian“