Pesto Rosso auf Tagliatelle mit Involtini vom Kalb

45 Min mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kalbsschnitzel 4 Stück
Parmaschinken 4 Scheiben
Scamorza = ital. geräucherter Käse 100 gr.
getrocknete Tomaten 50 gr.
Tomaten geschält und gewürfelt 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Schalotten frisch 2 Stück
Tagliatelle 500 gr.
klare Brühe 150 ml
Parmesan frisch gerieben 50 gr.
Olivenöl kalt gepresst 8 Esslöffel
Martini Dry 50 ml
Thymianzweige als Einlage für die Involtini 4 Stück
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Zucker 1 Prise
Butter 1 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1109 (265)
Eiweiß
12,0 g
Kohlenhydrate
39,3 g
Fett
5,9 g

Zubereitung

1.Vorbereitung: Knoblauch schälen und klein schneiden Schalotten schälen und klein schneiden beiseite stellen getrocknete Tomaten in einen Mixbecher geben, etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle und eine Prise Zucker dazu und damit die Konsistenz nicht zu fest wird und das Pesto auch ein bißchen frischer und fruchtiger schmeckt, gebe ich noch eine frische, geschälte Tomate in Würfeln dazu. Parmesan dazu geben, 4 Eßlöffel Olivenöl drüber und mit dem Pürierstab gut pürieren. ebenfalls beiseite stellen

2.gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und Tagliatelle darin kochen. Die Tagliatelle ca. 3-4 Minuten vor der angegebenen Kochzeit abgießen und ausdampfen lassen. Dann etwas Olivenöl darüber gießen und gut durchmischen. So kleben die Nudeln nicht aneinander fest. ebenfalls beiseite stellen

3.Die Kalbsschnitzel mit dem Fleischklopfer dünn klopfen, salzen und pfeffern. Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Parmaschinken legen, dann jeweils den Scamorza in Scheiben darauf legen und einen Zweig Thymian (bei meinen Involtinis habe ich gebratene grüne Spargelspitzen benutzt). Die Schnitzel wie Rouladen aufrollen und mit einem Bindfaden, oder einer Rouladennadel fixieren.

4.Eine Pfanne erhitzen, dann erst 2 Eßlöffel Olivenöl in die Pfanne geben und die Kalbsrouladen darin von allen Seiten kurz scharf anbraten. Rouladen heraus nehmen und in eine Auflaufform legen. Die Rouladen in der Form für ca. 15 Minuten in den auf ca. 170 Grad vorgeheizten Backofen schieben.

5.Jetzt eine weitere große Pfanne erhitzen, dann das restliche Ölivenöl dazu geben und die geschnittenen Schalotten und den Knoblauch anrösten. Dann das Pesto Rosso dazu geben, kurz anrösten und mit Martini Dry ablöschen. Kurz einreduzieren und dann mit Brühe aufgießen. Wieder kurz einreduzieren und jetzt die vorgekochten Tagliatelle in die Pfanne dazu geben. Die Nudeln in der Soße gut durchschwenken, bis sie al Dente sind. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen. !!!!!!!TIP:!!!!!!! das Schwenken ist sehr wichtig, da sich so die Soße am besten mit der Nudel verbindet und die Nudeln dann al Dente gekocht werden. Außerdem wird dadurch die Soße schön sämig und nicht wässrig.!!!!!!!!

6.Nudeln auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Die Involtini aus dem Ofen nehmen und mit einem Schrägschnitt in dre Teile schneiden. Die Teile auf, oder neben den Nudeln drapieren und zum Schluß nach belieben mit Basilikumblättern, oder ähnlichem garnieren. Ich habe hier zum Beispiel gebratene Spargelspitzen und glasierte Julienestreifen von Karotten genommen.

7.Guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen!!!!!!!!!!!

Auch lecker

Kommentare zu „Pesto Rosso auf Tagliatelle mit Involtini vom Kalb“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pesto Rosso auf Tagliatelle mit Involtini vom Kalb“