Rheinischer Sauerbraten

4 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Sauerbraten 2 kg
Fleischbrühe etwas
Speisestärke etwas
Drillinge 500 g
Rosinen 5 EL

Zubereitung

1.Zunächst den Sauerbraten in einem Topf von beiden Seiten anbraten. Nun den Braten zusammen mit Fleischbrühe und Wasser auf niedriger Stufe (ca. 160 °C) im Ofen für etwa 2 bis 3 Stunden schmoren lassen.

2.Währenddessen die Kartoffeln kochen und dann zunächst abkühlen lassen. Danach auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Nach der Garzeit den Braten aus dem Ofen nehmen und bei niedriger Hitze auf den Herd stellen.

3.Den Bratensud mit Speisestärke andicken und den Honig (wahlweise auch Rübenkraut) unterrühren. Nun die Rosinen hinzufügen und alles nochmals aufkochen. Die Kartoffeln derweil für 20 Minuten bei etwa 190 °C im Ofen bräunen.

4.Den Braten den Fasern entlang in Scheiben schneiden, wieder in die Soße geben und warm halten - aber nicht mehr kochen! Wenn alles fertig ist, servieren!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rheinischer Sauerbraten“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rheinischer Sauerbraten“