Nackenbraten mit Niedrigtemperaturgaren

Rezept: Nackenbraten mit Niedrigtemperaturgaren
mit Rosmarinkartoffeln und einer feinen Sauce
18
mit Rosmarinkartoffeln und einer feinen Sauce
16
38212
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
900 g
Schweinenackenbraten
1
Zwiebel
1 Bund
Suppengrün frisch
4
Möhren
25 ml
Sherry
1 EL
Butter
1 EL
Zucker
500 g
Kartoffeln
1 Zweig
Rosmarin frisch
1 EL
Butter
1 EL
Thymian-Lavendel-ÖL
Für die Sauce:
500 ml
Fleischbrühe
100 ml
Rotwein
2 TL
Puderzucker
2
Salbeiblätter
1 Zweig
Rosmarin
1 Schuß
Sekt
1 Stück
Zartbitterschokolade
Für das Fleisch:
1 EL
Feigensenf
2 EL
Honig
Salz
Pfeffer
1 TL
Crème fraîche
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.06.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
389 (93)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
12,6 g
Fett
3,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Nackenbraten mit Niedrigtemperaturgaren

ZUBEREITUNG
Nackenbraten mit Niedrigtemperaturgaren

1
Den Backofen auf 100° Umluft vorheizen.
2
Den Nackenbraten von überschüssigem Fett befreien. Salzen, Pfeffern und mit dem Senf einreiben.
3
Den Braten in etwas Öl von allen Seiten jeweils 3-4 Minuten anbraten. Mit Honig einpinseln.
4
Die Zwiebel pellen und grob zerkleinern, ebenso das Suppengemüse. Zum Braten geben kurz mit anbraten, mit etwas Brühe ablöschen und in den vorgeheizten Ofen geben.
5
2,5 - 3 Stunden bei 100° garen. Der Braten sollte zum Schluß eine Kerntemperatur von 65° haben.
6
Nach 2 Stunden Garzeit etwas Brühe nachgießen, aber nicht zuviel, er soll nicht schmoren.
7
In der Zwischenzeit die Möhren und Kartoffeln garen. Abgießen, die Kartoffeln mit etwas Butter und Thymian-Lavendel-Öl und frischem Rosmarin braten. Warm halten. Die Möhren mit Butter und Sherry glasieren und mit etwas Zucker bestreuen.
8
Für die Sauce:Den Puderzucker in einem kleinen Topf schmelzen lassen, mit dem Rotwein ablöschen. Fast komplett einkochen lassen. Dann mit Fleischbrühe aufgießen. Und köchlen lassen.
9
Das Gemüse aus dem Bräter mit der restlichen Brühe zu der Sauce geben. Alles einreduzieren lassen. Den Salbei und den Rosmarin zugeben.
10
Wenn die Sauce um die Hälfte einreduziert ist, pürieren und durch ein Sieb passieren.
11
In den Topf zurückgeben, mit einem Schuß Sekt und der Schokolade abschmecken. Einen TL Crème fraîche unterrühren.
12
Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit den Kartoffefn, den Möhren und der Sauce anrichten.

KOMMENTARE
Nackenbraten mit Niedrigtemperaturgaren

Benutzerbild von Test00
   Test00
Super Garmethode und Zutaten. LG. Dieter
Benutzerbild von wurzelmama
   wurzelmama
Damit punkte ich bei meiner Familie. für Dich 5*
Benutzerbild von Blutorange
   Blutorange
Her damit.Sofort. Gehen sie sofort Braten braten ;)
Benutzerbild von romantica
   romantica
der ist dir wunderbar gelungen... und die geschichte mit der niedrigtemperatur muss ich probieren... 5** und lg anne
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
EXQUISIT !!!!!!!!!!!! LG Olga

Um das Rezept "Nackenbraten mit Niedrigtemperaturgaren" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung