Fleisch: SCHWEINENUSS ~ BRATEN

2 Std 10 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
ZUTATEN Fleisch:
Schweinebraten (Nuss) 500 gr.
Butterschmalz 2 EL
Zwiebel frisch 2 mittlere
Knoblauchzehe geschält und angestoßen 1 chinesische
Paprika, rot 1
Sellerie frisch 1 Scheibe
Karotte (Möhre) 1 große
Petersilienwurzel 1 kleine
Romatomaten 2 große
Porree frisch (ca.10cm) 1 Stk.
Salz + Pfeffer etwas
Rotwein, halbtrocken 150 ml
Rinderfond 500 ml
Feigensenf 1 EL (gestr)
Mehlbutter zum Binden der Sauce evtl.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1913 (457)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
50,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 40 Min
Gesamtzeit:
2 Std 10 Min

VORBEREITUNG:

1.Zuerst das Fleisch unter kaltem Wasser abbrausen und mit einem Küchenkrepp trocknen tupfen. Fleisch salzen, pfeffern und beiseite legen.

2.Das gesamte Gemüse für die Sauce putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Kartoffelteig für die Klöße herstellen und beiseite stellen.

ZUBEREITUNG:

3.Butterschmalz im Brattopf erhitzen und das Fleisch rundum scharf anbraten. Fleisch herausheben und im Fett zuerst Zwiebelstreifen und Porreeringe anbraten. Sie dürfen ruhig dunkel werden, aber nicht verbrennen lassen.

4.Dann das komplette, zerkleinerte Gemüse zugeben und stark anbraten (ergibt eine schöne Farbe für die Sauce). Nach ca. 10 Min. Anbratzeit mit Rotwein ablöschen und aufkochen.

5.Mit dem Rinderfond auffüllen und das Fleisch einlegen. Alles zusammen aufkochen. Danach die Hitze auf Stufe 3 (von 9) herunterschalten und den Braten für 45 Min. nur simmern lassen.

6.In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen, blanchieren und zum Aufwärmen in den warmen Backofen stellen. Er wird mit Butterbrösel und gerösteten Mandelblättchen als Beilage serviert.

7.Aus dem Kartoffelteig Klöße formen und unter Wasserdampf garen.Kartoffel: KARTOFFELKLÖßE .... unter Dampf

8.Nach der Garzeit den Braten aus der Sauce nehmen und warm stellen. Den Gemüsesud durch ein feines Sieb passieren und wenn nötig mit Mehlbutter binden. Sauce nochmals abschmecken und evtl. nachwürzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: SCHWEINENUSS ~ BRATEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: SCHWEINENUSS ~ BRATEN“