Ungarisches Gulasch mit Kartoffelknödeln und geschmortem Wirsing (Martin Kesici)

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rind Oberschale frisch 1 kg
Pflanzenöl 3 EL
Zwiebeln 500 gr.
Paprika 500 gr.
Rinderbrühe 500 ml
Tomatenmark 1 Dose
Paprikapulver scharf 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Speisestärke 1 EL
Kartoffelknödel: etwas
Kartoffeln 1 kg
Kartoffelstärke 120 gr.
Ei 1
Salz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Geschmorter Wirsing: etwas
Wirsingkohl frisch 800 gr.
Zwiebel 1
Speck durchwachsen 150 gr.
Butter 30 gr.
Rinderbrühe 200 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kümmel 1 Prise
Muskat 1 Prise
Zucker 1 Prise

Zubereitung

1.Für das Ungarische Gulasch das Rindfleisch in Würfel schneiden und scharf in Öl anbraten. Zwiebelnschälen, Paprika putzen und beides in gleich große Stücke schneiden. Zum Fleisch dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zusammen braten, bis eine gute Bräune entstanden ist. Nun das Tomatenmark dazu geben und kurz weiter schmoren. Mit Paprika würzen und sofort mit Brühe angießen - ca. 1 bis 1 Stunde 30 Minuten langsam durchschmoren. Mit Speisestärke leicht binden.

2.Für die Kartoffelknödel die Hälfte der Kartoffeln weich kochen, gut ausdampfen lassen und anschließend mit einer Kartoffelpresse oder einem Stampfer gründlich zerstampfen. Die andere Hälfte der Kartoffeln fein reiben und mit einem Tuch trocken auspressen. Beide Kartoffelmassen mit Ei, Kartoffelstärke und den Gewürzen gut vermengen. Die Masse in gleich große Klöße formen und ins siedende Wasser geben. Klöße ca. 25-30 Minuten ziehen lassen.

3.Den Wirsing gut putzen und in kleine Rauten schneiden, anschließend kurz blanchieren. Zwiebeln und Speck in kleine Würfel schneiden und in Butter hellbraun andünsten Wirsing dazu geben und alles zusammen weiter braten. Danach die Brühe und die Gewürze dazu geben und alles zusammen ca. 15 Minuten schmoren lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ungarisches Gulasch mit Kartoffelknödeln und geschmortem Wirsing (Martin Kesici)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ungarisches Gulasch mit Kartoffelknödeln und geschmortem Wirsing (Martin Kesici)“