Szegediner Gulasch

2 Std 10 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schwein Schulter 1 kg
Zwiebeln 300 g
Knoblauchzehen gehackt 3
Öl 3 Esslöffel
Rosenpaprika 3 Esslöffel
Tomatenmark 2 Esslöffel
Kümmel 1 Teelöffel
Fleischbrühe 500 ml
Gemüsepaprika rot 2
Sauerkraut 400 g
Salz etwas
Chiliflocken rot 1 Teelöffel
Saure Sahne 125 g
Mehl 2 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
674 (161)
Eiweiß
8,0 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
12,6 g

Zubereitung

1.Das Fleisch in grobe Würfel schneiden, im heißen Öl kräftig anbraten (möglichst in zwei Partien - das geht schneller). Die Zwiebel halbieren und in Scheiben geschnitten zugeben und glasig braten, dann den Knoblauch noch eine Minute mitdünsten.

2.Paprikapulver, Tomatenmark und Kümmel dazugeben und kurz anrösten. Mit 400 ml von der Brühe ablöschen und den Gulasch etwa 60 Minuten mit Deckel bei geringer Hitze garen.

3.In dieser Zeit die Paprikaschoten putzen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Rest der Brühe (100 ml) mit dem Stabmixer pürieren. Diese Flüssigkeit mit Sauerkraut, Salz und Chiliflocken zum Gulasch geben und weitere 30 Minuten durchgaren lassen.

4.Die saure Sahne mit dem Mehl verrühren, den Gulasch damit binden und noch einmal 10 Minuten im offenen Topf köcheln lassen.

5.Den Szegediner Gulasch habe ich schon mit Spätzle, mit Klößen, mit Petersilien-Kartoffeln und auch mit Kartoffelpüree serviert - wir mögen ihn eben wirklich sehr gern!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Szegediner Gulasch“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Szegediner Gulasch“