Hackfleisch vom Wild, mit Rotwein geschmort -

1 Std 35 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hackfleisch vom Wild 250 g
Speck 70 g
Zwiebeln 3
Wacholderbeeren angequetscht 1 Teelöffel
Lorbeerblätter 2
Tomatenmark 1 Teelöffel
Rotwein trocken 150 ml
Fleischbrühe 200 ml
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Sahne 50 ml
Soßenbinder dunkel etwas
Zitrone frisch 2 Scheiben
Preiselbeere Konfitüre 3 Teelöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std 20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

1.Speck in feine Würfel schneiden (das geht besonders gut, wenn man ihn in Scheiben kurz in den Froster legt - so werden die Würfel ganz fein), die Zwiebeln in nicht zu feine Streifen schneiden. Einen Schmortopf mit Deckel auf einer Kochstelle vorwärmen.

2.In einer großen Pfanne den Speck ausbraten und das Hackfleisch etwas zerpflückt darin rundum goldbraun anbraten. Wenn die Farbe schön braun ist, die Zwiebeln zugeben und ebenfalls bräunen lassen.

3.Tomatenmark und Wacholderbeeren kurz mit anbraten, dann mit Rotwein und Brühe ablöschen, Lorbeerblätter zufügen, würzen, einmal aufkochen lassen und alles in den Schmortopf umfüllen. Den Deckel aufsetzen und bei milder Hitze etwa 50 bis 60 Minuten schmoren lassen.

4.Dann die Sahne zugeben, mit Soßenbinder sämig rühren, mit einem Teelöffel von der Preiselbeer-Konfitüre abschmecken und zu Spätzle und Rotkohl servieren.

5.Die Zitronenscheiben mit je einem Teelöffel Preiselbeeren belegen und mit auf die Teller geben.

6.Anmerkung: Hackfleisch vom Wild bekommt man nicht alle Tage - wenn ich das Glück dann einmal habe, kaufe ich etwas mehr und friere es mir in Portionen ein (schön flachgedrückt, dann ist es später ruckzuck wieder aufgetaut).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hackfleisch vom Wild, mit Rotwein geschmort -“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackfleisch vom Wild, mit Rotwein geschmort -“