Rinderbäckchen ...

3 Std 20 Min leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbäckchen, zusammen 1200 g 2 große
Senf scharf 2 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Butterschmalz 30 g
Zwiebeln grob gehackt 2
Tomatenmark 1 Esslöffel
Knoblauchzehe gehackt 1
Liebstöckelzweige gehackt 2
Rotwein trocken 100 ml
Fleischbrühe zum Auffüllen etwas
angerührte Speisestärke etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
3 Std
Gesamtzeit:
3 Std 20 Min

1.Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, wieder trockentupfen und eine Seite mit schwarzem Pfeffer einreiben - die andere Seite mit dem Senf bestreichen. Einen Schmortopf bei niedriger Temperatur vorheizen.

2.Das Butterschmalz in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Bäckchen darin rundum kräftig anbraten - neben dem Fleisch einen Teil der Zwiebelwürfel mitbraten lassen, dann alles in den Schmortopf umfüllen.

3.Den Rest der Zwiebeln in der nun geleerten Pfanne ebenfalls goldbraun anrösten, zuletzt das Tomatenmark mit dem gehackten Knoblauch für kurze Zeit mitbraten und mit Rotwein ablöschen.

4.Die Flüssigkeit zu den Bäckchen gießen, mit wenig Salz und dem Liebstöckel würzen und mit heißer Brühe auffüllen. Das Fleisch sollte mindestens zur Hälfte im Sud liegen. Einen Deckel aufsetzen und das Gericht 150 bis 180 Minuten bei milder Hitze garschmoren lassen.

5.Anschließend das Fleisch in Scheiben schneiden, den Schmorsud mit dem Stabmixer pürieren und mit der angerührten Speisestärke leicht zu einer Soße binden.

6.Ich habe die Bäckchen heute mit Knödeln serviert und dazu gab es einen cremigen Gurkensalat.

7.Anmerkung zur Garzeit: Rinderbäckchen brauchen wirklich 2 1/2 bis 3 Stunden zum Garen - dafür haben wir dann aber ein sehr schmackhaftes und saftig-zartes Stück Fleisch auf dem Teller!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbäckchen ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbäckchen ...“