Musaka aus Bulgarien

Rezept: Musaka aus Bulgarien
Herzhaft, deftig, sättigend. Ein bisschen anders als die griechische Mousaka
93
Herzhaft, deftig, sättigend. Ein bisschen anders als die griechische Mousaka
21
19944
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Gehacktes vom Rind
600 g
Kartoffeln
2
Zwiebeln
1 Stange
Lauch
2
Eier
4 EL
Joghurt
200 ml
Milch
2 EL
Mehl
1 EL
Backpulver
3 EL
Schmelzkäse
500 ml
heißes Wasser
Oregano, Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.03.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
414 (99)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
14,7 g
Fett
2,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Musaka aus Bulgarien

Paprika und Kohlblätter gefüllt Lucy von No Angels

ZUBEREITUNG
Musaka aus Bulgarien

1
Die Zwiebel in Würfel schneiden, die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden (ca. 2 cm) und den Lauch in Ringe schneiden.
2
Einen Topf mit einem Schuß Olivenöl erhitzen und das Gehacktes darin anbraten. Die Zwiebeln und den Lauch hinzufügen und 5 Minuten weiter braten. Die Kartoffeln hinzu und das Ganze kräftig würzen. Nun mit dem Wasser ablöschen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen auf kleiner Flamme.
3
Die Bechamelsauce wird nun fertig gemacht: die Eier, den Joghurt, das Mehl, den Backpulver und der Schmelzkäse kräftig mit dem Schneebesen verrühren.
4
In einer Auflaufform die Gehacktes/Kartoffelpfanne geben. Darüber die Bechamelsauce verteilen und für 30 Minuten bei 180 °C im Backofen backen.
5
Die Musaka in Stücke schneiden und mit einem schönen Salat genießen.

KOMMENTARE
Musaka aus Bulgarien

Benutzerbild von Sandoku
   Sandoku
Muss ich unbedingt probieren! Danke für das Rezept :)
Benutzerbild von murga
   murga
Das wird Garanitiert ausprobiert! 5*****
   H****h
Bei Mousaka hab ich immer das Problem, weil ich Aubergine nicht so mag. Deshalb find ich deine Variante sehr gelungen!
Benutzerbild von Habanerofreund
   Habanerofreund
5* gibts von mir für so was leckeres lg
Benutzerbild von muffin62
   muffin62
Es gibt unzählige Varianten , deine gefällt mir gut und werde ich auch bestimmt ausprobieren. 5***** für dich glg gabi

Um das Rezept "Musaka aus Bulgarien" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung