Schellfisch auf Lauch mit Brie-Plätzchen

1 Std 40 Min mittel-schwer
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1 Stück
Lauch 4 Stück
Schellfischfilet 600 Gramm
Zitronensaft 150 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Butter 1 EL
Fischfond 200 ml
Schlagsahne 100 ml
Brie 250 Gramm
Baguette 8 Scheibe

Zubereitung

1.Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Lauch putzen und schräg in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Das Fischfilet in ca. 4 cm breite Streifen schneiden und mit dem Zitronensaft (etwas für eine spätere Verwendung aufbewahren) beträufeln. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

2.In einem breiten Topf die Butter mit den Zwiebelwürfeln kurz andünsten, Lauch hinzugeben und weiter dünsten. Mit Fischfond aufgießen. Alles zusammen kurz aufkochen lassen, und die Fischstücke auf den Lauch legen. Noch einmal kurz aufkochen lassen.

3.Den Topf nun mit dem Deckel schließen. Bei kleiner Hitze etwa 5 bis 10 Minuten den Fisch gar ziehen lassen. Dann den Fisch und den Lauch aus dem Sud nehmen, die Sahne in die Soße gießen und aufkochen lassen. Die Soße mit einem Mixstab aufschäumen und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Den Tortenbrie in 8 Scheiben schneiden und die Baguettescheiben damit belegen. Im Backofen solange überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

5.Anrichten: Die Soße auf den Tellern verteilen, das Lauchgemüse mit dem Fisch anlegen und dazu die überbackenen Baguettescheiben reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schellfisch auf Lauch mit Brie-Plätzchen“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schellfisch auf Lauch mit Brie-Plätzchen“