Fisch + Meresfrüchte: Fischfilet-Pfanne aus der Bretagne

20 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fischfilet , Lachs, Seelachs, Rotbarsch oder Talapia 250 g
Zitronensaft 1 EL
Frühlingszwiebeln 3 St.
Fischsud oder Fleischbrühe 300 ml
rote Linsen 40 g
Schlagsahne 50 g
heller Soßenbinder 2 EL
Senf, Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
674 (161)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
16,0 g

Zubereitung

1.Das Fischfilet säubern, in ca. 3cm große Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft säuern und vorsichtig salzen (da die Brühe ja auch noch salzig ist). Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, dann in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

2.Den Fischsud oder die im Wasser aufgelöste Brühe aufkochen, dann die Linsen zufügen und ca. 4 Min.garen lassen. Nun die Sahne zugießen den Soßenbinder einrühren und kurz aufkochen. Jetzt die Soße mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Nun noch die Fischstücke und die Frühlingszwiebeln zufügen und nochmals 4-5 Min. garen. Dabei nicht das Deckelchen auf dem Topf vergessen. Dazu passen Salzkartoffeln oder ein körniger Reis.

4.Für die etwas leichtere Variante tauscht man die Sahne gegen 4 %ige Büchsenmilch (oder Cremefine) aus.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch + Meresfrüchte: Fischfilet-Pfanne aus der Bretagne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch + Meresfrüchte: Fischfilet-Pfanne aus der Bretagne“