Apfel-Zwiebelkuchen mit Speck

1 Std 40 Min leicht
( 82 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für den Teig: etwas
Mehl 200 g
Butter in Stückchen 125 g
Backpulver 1 TL (gestrichen)
Milch 1 EL
Salz 1 Prise
Für den Belag: etwas
Zwiebeln 2
Schalotten 4
Äpfel 2
Speck gewürfelt 150 g
Roquefort 100 g
Schmand 200 g
Eigelb 2
Salz, Pfeffer, Kümmel, Chiliflocken etwas
Zucker braun 1 TL
Käse gerieben 50 g

Zubereitung

1.Aus den Zutaten einen Teig herstellen und mind. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

2.Zwiebel in Streifen schneiden und mit den Speckwürfeln ca 10-12min andünsten. Alles würzen und abkühlen lassen. Die Eigelb und den Schmand unter die erkalteten Speckzwiebeln heben.

3.Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein Blech mit Backpapier geben. Die Hälfte der in Scheiben geschnitten Äpfel drauf verteilen. Dann die Zwiebelmasse darüber geben und wieder die restlichen Äpfel. Roquefort zerkrümeln und großzügig verteilen. Wir haben den Teigrand noch mit Reibekäse bestreut, muß man nicht...

4.Im vorgeheizten Backofen bei 170° ca. 25min backen.

5.Wer`s fleischlos mag, läßt den Speck einfach weg...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Zwiebelkuchen mit Speck“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 82 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Zwiebelkuchen mit Speck“