Geflügel: Geschmorte Rauchbierkeulen

Rezept: Geflügel: Geschmorte Rauchbierkeulen
Putenunterkeulen mit würzigem Sösschen!
17
Putenunterkeulen mit würzigem Sösschen!
20
3177
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Putenunterkeulen, je ca. 400 Gramm
Salz, Pfeffer
0,5 Liter
Rauchbier
1 mittl.
Karotte, in dickere Scheiben geschnitten
1 große
Zwiebel, grob gewürfelt
1 kleines Stück
Sellerie, gewürfelt
3 Zehen
Knoblauch, grob gehackt
100 ml
Gemüsebrühe
2 EL
süße Sahne
1 TL
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
427 (102)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
10,0 g
Fett
6,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Geflügel: Geschmorte Rauchbierkeulen

Wurstpäckli
indische Verdauungsmischung

ZUBEREITUNG
Geflügel: Geschmorte Rauchbierkeulen

1
Keulen gut mit Salz und Pfeffer einreiben. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2
Vorbereitetes Gemüse, Gemüsebrühe und 0,3l Rauchbier und die Keulen in eine Schmorpfanne geben. Im Backofen ca. 40 Min. braten lassen, dann drehen. Weiterbraten lassen! Nach 20 Min. wieder wenden und bis zur gewünschten Bräunung weiterbraten lassen.
3
Keulen aus der Sosse nehmen und warmhalten. Restliches Bier, dazugießen und mit dem Pürierstab durchmixen. Mit der Sahne und dem Zucker verfeinern. Evtl. abschmecken, war aber bei mir nicht mehr nötig!
4
Dazu gab es bei uns Rosenkohl und natürlich Klösse! Zur Info: Rauchbier ist eine fränkische Spezialität aus Bamberg! Wird in einem speziellen Verfahren über Holz gebraut!

KOMMENTARE
Geflügel: Geschmorte Rauchbierkeulen

Benutzerbild von Huxtable
   Huxtable
Sehr lecker, obwohl ich das Rauchbier ohne Pute bevorzuge ;-) Trotzdem 5* Ach, was haben's wir Bamberger doch gut. Wir müssen nicht auf irgendeinen billigen ersatz zurückgreifen ;-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Rauchbier - jajaja... im "Schlenkerla" bin ich erst vergangenen Juni versackt... *hicks*. Ich liebe diesen Geschmack nach Schinken und Mettwurst, denn so spart man sich den Bierhappen beizu ;) Tolles Rezept, aber hier in Niedersachsen gibts kein Rauchbier... würde dann Lüttje Lage drangießen, oder in mich reingießen, oder wie auch immer *hihihi*
HILF-
REICH!
Benutzerbild von suessedunkelheit
   suessedunkelheit
Das Essen war super lecker, hab nur dunkels Starkbier anstatt Rauchbier genommen, die Sosse war super. 5*von mir
Benutzerbild von Kleeli69
   Kleeli69
Das ist doch mal was... 5* und LG Regine
Benutzerbild von anjastog
   anjastog
mit Bier schmeckt bestimt... 5*

Um das Rezept "Geflügel: Geschmorte Rauchbierkeulen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung