Putenkeule - echt irisch

2 Std leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Puten-Unterkeulen 2
Pfeffer, Salz etwas
Senf scharf 1 Teelöffel
Biskin 30 g
Zwiebel gehackt 1
Möhren gewürfelt 2
Tomatenmark 2 Teelöffel
Fleischbrühe 100 ml
Guinnes-Bier 300 ml
Rosmarinzweige 2
Thymianzweige 3
Speisestärke angerührt 2 Teelöffel
Whisky zum Abschmecken 1 Schuß

Zubereitung

1.Die Putenkeulen unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben - die Unterseite mit dem Senf einstreichen. Den Backofen mit einer ofenfesten Form oder einem Brater auf 200 Grad vorheizen.

2.Das Biskin in einer Pfanne erhitzen, die Keulen mit der Senfseite zuerst darin braun anbraten, dann wenden und auch die 2. Seite bräunen. Dabei kann schon ein Teil der Zwiebelwürfel an der Seite mitbrutzeln. Die Keulen in den Backofen umbetten.

3.In der Pfanne mit den Zwiebeln den Rest der Zwiebelwürfel mit den Möhren goldbraun anbraten, das Tomatenmark noch kurz mit anbraten, mit Guinnes-Bier und Brühe ablöschen, kurz aufkochen lassen, den ganzen Pfannen-Inhalt über die Keulen im Backofen gießen und Rosmarin- und Thymianzweige dazulegen.

4.Abgedeckt etwa 90 Minuten schmurgeln lassen. Während dieser Zeit ab und zu nachsehen und die Keulen mit dem Bratensud begießen. Wenn das Fleisch gar (weich) ist, den Deckel entfernen und offen noch etwas nachbräunen lassen.

5.Das Fleisch im ausgeschalteten Ofen warmhalten, bis die Soße bereitet ist. Dazu den Bratsud mit so viel Brühe auffüllen, wie Soße gebraucht wird, mit einem Stabmixer pürieren und mit der angerührten Stärke binden.

6.Die Soße noch einmal abschmecken, mit einem kleinen Schuß Whisky verfeinern und zu den goldbraunen Keulen servieren. Dazu passen Salzkartoffeln und gebutterte Maiskölbchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenkeule - echt irisch“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenkeule - echt irisch“