Entenkeulen (von der Barbarie-Ente) ...

Rezept: Entenkeulen  (von der Barbarie-Ente)  ...
... zubereitet nach einem französischen Rezept
30
... zubereitet nach einem französischen Rezept
01:30
23
190504
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Barbarie-Entenkeulen
Pfeffer, Salz
150 ml
Riesling trocken
200 ml
Hühner- oder Enten-brühe
4 cl
Weinbbrand
Speisestärke oder etwas Soßenbinder
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.11.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Entenkeulen (von der Barbarie-Ente) ...

ZUBEREITUNG
Entenkeulen (von der Barbarie-Ente) ...

1
Die Entenkeulen putzen, unter kaltem Wasser abspülen, dann wieder trockentupfen. Das viele Fett an den Innenseiten wegschneiden - einen kleinen Teil davon in Würfelchen schneiden, den Rest wegwerfen. Die Keulen kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben. Den Backofen mit einer ofenfesten Form auf 200 Grad vorheizen.
2
Eine trockene Pfanne stark erhitzen, die Fettwürfelchen darin auslassen und, wenn die Grieben zu bräunen beginnen, die Entenkeulen darin goldbraun anbraten, dann in die Ofenform umbetten.
3
Das überschüssige Fett aus der Pfanne wegschütten (das heißt, nur den gebräunten Bratsatz zurückbehalten), mit Wein, Brühe und Brandy ablöschen und alles über die Keulen gießen. Im Ofen etwa 60 bis 90 Minuten (je nach Alter des Fleischs) schmoren, dabei ab und zu mit dem Bratsud beschöpfen.
4
Wenn das Fleisch gar ist, den Ofen ausschalten, die Keulen darin ruhen lassen, bis ein Sößchen zubereitet ist.
5
Dazu den Bratensud loskochen (man kann noch Brühe angießen, wenn mehr Soße benötigt wird), mit angerührter Stärke oder Soßenbinder sämig rühren, noch einmal abschmecken und zu den Entenkeulen servieren.
6
Dazu paßt feines, aber frisches Mischgemüse.

KOMMENTARE
Entenkeulen (von der Barbarie-Ente) ...

Benutzerbild von goach
   goach
Hmmm, ich liebe Ente. Aber, wenn ich lese, was du mit den übrigen Fett machst krieg ich Tränen. Übriges Entenfett auslassen, das gibt ein super Entenschmalz. Das überschüssige Bratfett ebenfalls. Tu mal div. Gemüse anrösten in Enten- oder Gänseschmalz, absolut köstlich. LG Gerhard
HILF-
REICH!
Benutzerbild von goach
   goach
Hmmm, ich liebe Ente. Aber, wenn ich lese, was du mit den übrigen Fett machst krieg ich Tränen. Übriges Entenfett auslassen, das gibt ein super Entenschmalz. Das überschüssige Bratfett ebenfalls. Tu mal div. Gemüse anrösten in Enten- oder Gänseschmalz, absolut köstlich. LG Gerhard
HILF-
REICH!
   ursulafenja
hallo liebe mimi, habe heute dein rezept ausprobiert ,das ist so super lecker alle gäste waren begeistert werde dieses rezept sehr gerne wieder zubereiten. l.g. ursula
   ursulafenja
hallo liebe mimi , habe heute dieses rezept probiert es schmeckt sau gut werde ich öfters machen, das hat volle 5 sterne verdient. g.l.g
Benutzerbild von Test00
   Test00
Wie bei allen Rezepten von dir. Top zubereitet, top Zutaten. LG. Dieter

Um das Rezept "Entenkeulen (von der Barbarie-Ente) ..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung