Entenkeulen italienisch "geschmort in Rotwein", an hausgemachten Gnocchi + Gemüsebeilage

leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Entenkeulen frisch 4 Stück
Rotwein, trocken 1 ltr
Salz, Pfeffer etwas
Lorbeerblatt 1 Stück
Rosmarin gehackt 1 TL
Thymian frisch gehackt 1 TL
Oregano frisch 1 TL
Suppengemüse 0,5 Bund
Zucker 2 TL
Hagebuttengelee 1,5 EL
Zwiebel, grob geschnitten 1 Stück
Olivenöl 1 EL

Zubereitung

1.Die Entenkeulen enthäuten (das geht relativ einfach), waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und im Topf von beiden Seiten scharf anbraten, aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Nun im Schmortopf das klein geschnittene Suppengemüse nebst Zwiebel anrösten und mit der Häflte des Rotweines ablöschen. Etwas einreduzieren lassen.

2.Nun den Zucker zufügen und das Hagebuttengelee, abschmecken, evtl. nachwürzen.

3.Nun die Gewürze zufügen und die Keulen wieder in den Topf geben. Deckel aufsetzen und in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen geben. Dies für cirka 80 Minuten (je nach Größe der Keulen) Die Keulen - wenn sie gar sind - aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Haarsieb passieren und die Keulen wieder einlegen und kurz erwärmen.

4.Als Beilagen hatten wir zu diesen leckeren Entenkeulen in Butter geschmorte Zucchini und kleine Champignons, dazu meine hausgemachten Gnocchi. Rezept siehe in meinem Kochbuch

5.ANMERKUNG: Wir wollten einfach einmal eine andere Variante der Entenkeulen probieren, aber richtig kross gebraten schmecken sie uns natürlich auch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Entenkeulen italienisch "geschmort in Rotwein", an hausgemachten Gnocchi + Gemüsebeilage“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenkeulen italienisch "geschmort in Rotwein", an hausgemachten Gnocchi + Gemüsebeilage“