Gänsekeulen

Rezept: Gänsekeulen
73
01:30
27
99421
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stk.
Gänsekeulen
1 Stk.
Zwiebel
1 kleine
Möhre
0,5 Stange
Porree
1 Scheibe
Sellerie
1 Stk.
Apfel
1
Lorbeerblatt
5
Pimentkörner
Öl
Salz
Pfeffer
Beifuß
0,5 Tasse
Weißwein
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
188 (45)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gänsekeulen

St Martins-Gänsekeulen aus dem Römertopf

ZUBEREITUNG
Gänsekeulen

1
Gänsekeulen waschen, am Knochenende unbedingt die Sehne zwischen Haut und Knochen mit einem scharfen Messer durchtrennen, damit sich das Fleisch beim Garen zusammenziehen kann. Das Fleisch salzen und in eine entsprechende Pfanne mit heißem Öl legen. Von beiden Seiten anbraten.
2
Danach werden die in Scheiben und Würfel geschnittenen Möhren, Sellerie, Porree und Zwiebeln dazugegeben. Apfel, Lorbeerblatt, Pimentkörner, Beifuß und Pfeffer ebenfalls. Gemüse ca. 10 Minuten schmoren lassen, mit kochendem Wasser aufüllen (soviel, dass die Keulen zur Hälfte bedeckt sind). Evtl. 1/2 Tasse Weißwein dazugeben, je nach Geschmack.
3
Die Pfanne mit Deckel im Backofen ca. 1 Std. bei 180°C fertigschmoren. Vor dem Servieren werden die Gänsekeulen mit der Haut nach oben ohne Deckel, kross gebraten.
4
Für die Soße wird der Sud durch ein Sieb gerührt, Fett abgeschöpft und je nach Geschmack angedickt.
5
Dazu gibt es bei uns Rotkraut nach eigenem Rezept, und Klöße. Guten Appetit

KOMMENTARE
Gänsekeulen

Benutzerbild von SantaCruz
   SantaCruz
Beifuß, dieses herbe Gewürz passt hervorragend zu Gans. Für Dich 5* LG Eddie
Benutzerbild von willy2006
   willy2006
Na sieht das lecker aus, m m m m m , von mir für Dich 5 * chen. Gruß von der Ostseeküste Gruß Uwe
   pan-fan
Das lässt sich gut und wirklich gerne essen !
Benutzerbild von Gerda_59
   Gerda_59
sieht sehr gut aus - lg Gerda
Benutzerbild von Test00
   Test00
Superlecker zubereitet. LG. Dieter

Um das Rezept "Gänsekeulen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung