Hähnchenpaella

1 Std 20 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprikaschoten (rot, gelb, grün) 3
miitelgroße Zwiebel 1
Knoblauchzehen gehackt 2
Sucuk oder Kabanossi 250 g
Hähnchenunterkeulen 8-10
Öl zum Braten etwas
Salz, weißer Pfeffer etwas
TK-Erbsen 150 g
Risottoreis 300 g
Gemüsebrühe 800 ml
Kurkuma 1 TL

Zubereitung

1.Paprikaschoten putzen, waschen, in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Sucuk halbieren, in Scheiben schneiden. Hähnchenkeulen waschen und gut trockentupfen.

2.Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen (ich habe hier eine 32 cm Durchmesser Elektro-Partypfanne verwendet). Die Hähnchenkeulen darin unter Wenden anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und zur Seite stellen. Anschließend Zwiebeln, Knoblauch und Sucuk in die Pfanne geben und anbraten. Prikaschoten zufügen, mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten dünsten. Danach Erbsen und Reis unterheben.

3.Kurkuma mit der Gemüsebrühe verrühren und den Reis damit ablöschen, mit Pfeffer würzen, aufkochen lassen und abschmecken. Die Hähnchenkeulen dekorativ darauf verteilen. Mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze ca. 40 Minuten garen oder bei 200 ° (Umluft 175 °) im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten garen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenpaella“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenpaella“