Knusprige Gänsekeule à la Heiko

Rezept: Knusprige Gänsekeule à la Heiko
Das war ein versuch für den 1. Weihnachtstag und was soll ich sagen leeeecker :-)))))))
27
Das war ein versuch für den 1. Weihnachtstag und was soll ich sagen leeeecker :-)))))))
22
54824
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Gänsekeule
2
Zwiebeln
2
Lorbeerblätter
1 Stangen
Lauch
3
Möhren
0,5
Knollensellerie frisch
1 Bund
Petersilie
1 EL
Pflaumenmus
125 ml
Rotwein
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.12.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
351 (84)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
9,6 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Knusprige Gänsekeule à la Heiko

Biggis Spezial Vorratshaltung Rillettes von der Gans
Gänsekeulensülze

ZUBEREITUNG
Knusprige Gänsekeule à la Heiko

1
Das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Nun alles in einen Topf mit Wasser geben und 1 EL Salz und Lorbeerblätter zugeben. Aufkochen lassen und die Gänsekeulen zugeben. Das Wasser muß so viel sein, dass die Keulen damit bedeckt sind. Zugedeckt 1 Std. bei kleiner Hitze garen.
2
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Gänsekeulen aus der Sud nehmen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Auf einer Feuerfeste Form legen und 30min Knusprig grillen. Immer wieder mal die Keulen mit Salzwasser bepinseln.
3
In der Zwischenzeit den Sud durch ein Sieb gießen und wenn der Sud zu fettig ist mit einer Kelle entfetten. Jetzt den Rotwein zugeben und 15 min einkochen lassen. Nun den Pflaumenmus zugeben und noch mal 5 min bei kleiner Hitze einkochen lassen. Mit der Speisestärke die Soße andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit.

KOMMENTARE
Knusprige Gänsekeule à la Heiko

Benutzerbild von DonSchelmo
   DonSchelmo
Einfach und gut. merke ich mir. verdiente 5 *****
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Bald geht es wieder los ;-) mmmhhh mir tropft jetzt schon der Schnabel Liebe Grüße...ich muss weiter blättern ...
Benutzerbild von kochmaid
   kochmaid
Die Keulen merke ich mir vor, schicke schon mal 5* in deine Schatulle und LG Heidemarie
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Die sieht aber verdammt lecker aus!!!!! Möchte ich sofort reinbeißen:))) Ganz liebe 5*chen und dazu noch ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Lecker, genau meine Geschmacksrichtung, ☆☆☆☆☆, GLG Lorans

Um das Rezept "Knusprige Gänsekeule à la Heiko" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung