Gänsekeule mit Rotkraut und Kartoffelknödel

3 Std 15 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Gänsekeule a 400 gr 2 Stk.
Gänse-oder Geflügelfond 300 ml
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 Esslöffel
Zucker 1 Prise
Schalotten frisch,geschält 150 gr.
Salz,Pfeffer,Beifuß etwas
Wacholderbeeren 5 St
Pimentkörner 5 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
3 Std
Gesamtzeit:
3 Std 15 Min

1.Gänsekeulen waschen,gut abtrocknen und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett auf der Hautseite,bei mittlerer Hitze,das Fett ausbraten und bräunen.Keulen aus der Pfanne nehmen und das Fett in einem Bräter umfüllen.Fett erhitzen und die Prise Zucker darin schmelzen lassen.Tomatenmark und Schalotten einrühren und mit Fond ablöschen.Einmal durchkochen lassen.

2.Wacholderbeeren,Pimentkörner,Lorbeer und Keulen zugeben.Offen bei 170 Grad Ober/Unterhitze im Ofen ca.2,5 Std.schmoren lassen.Dabei ab und zu mit Batfond begießen.Keulen auf einer Platte warm halten.Wacholderbeeren,Lorbeer und Piment entfernen.Sauce durchmixen und mit Salz,Pfeffer und Beifuß abschmecken.

3.Keulen mit Rotkohl ( siehe Rezept von chilidings ) und Knödel ( siehe Rezept im Kb.Pilzragout mit....) und Sauce anrichten.

Auch lecker

Kommentare zu „Gänsekeule mit Rotkraut und Kartoffelknödel“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gänsekeule mit Rotkraut und Kartoffelknödel“