Barbarie-Entenkeulen mit Portwein-Preiselbeersauce und Kartoffelteig-Sternen

3 Std 35 Min leicht
( 104 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für die Barbarie-Entenkeulen
Barbarie- Entenkeulen 2 Stück
Butterschmalz 1 TL
Zwiebel 2 Stück
Zimtstange ca. 4 cm 1 Stück
Gewürznelke 3 Stück
Chilischote 1 Stück
Pflaumen getrocknet 8 Stück
Portwein 200 ml
Hühnerbrühe 200 ml
Preiselbeermarmelade zum Bestreichen 1 EL
Preiselbeermarmelade für die Sauce 2 EL
Salz und Pfeffer etwas
event.Zitronensaft zum Abschmecken etwas
für die Kartoffelteig-Sterne
Pellkartoffeln mehlige 250 Gramm
Mehl 125 Gramm
Ei 1 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Butterschmalz zum Braten etwas
Semmelbrösel zum Wälzen etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
2 Std 50 Min
Ruhezeit:
25 Min
Gesamtzeit:
4 Std

Zubereitung der Barbarie- Entenkeulen

1.Die Barbarie-Entenkeulen von restlichen Federn (wenn vorhanden) befreien, waschen und trocken tupfen. Das überflüssige Fett an der Innenseite abschneiden und die Entenkeulen salzen und pfeffern.

2.Die Zwiebeln abziehen, waschen, halbieren und in Halbringe schneiden. Die Chilischote entkernen und klein schneiden.

3.Eine leicht gefettete Pfanne erhitzen, die Entenkeulen darauf legen und rundherum anbraten. Das überflüssige Entenfett abschöpfen, aufheben und anderweitig verwenden. Zwiebel dazu geben und 2-3 Minuten mit braten.

4.Zimtstange, Gewürznelken, Chilischote und Dörrzwetschgen /oder getrocknete Pflaumen hinzufügen. Mit Portwein ablöschen, Hühnerbrühe dazu gießen und das Ganze zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 60-80 Minuten (je nach Größe der Entenkeulen) braten lassen.

5.Nach der Garzeit die Barbarie-Entenkeulen herausnehmen, mit Preiselbeermarmelade bestreichen, auf das Blech legen und im Ofen bei 180 Grad noch 10 Minuten weiter knusprig braten.

6.Währenddessen Gewürznelken und die Zimtstange aus der Sauce entfernen. Die Portweinsauce fein pürieren, 2 EL Preiselbeermarmelade unterrühren, aufkochen und auf die gewünschte Konsistenz einreduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Zitronensaft abschmecken.

Zubereitung der Sterne aus Kartoffelteig

7.Die gekochten, abgekühlten Kartoffeln schälen und reiben oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Mehl zu den geriebenen Kartoffeln sieben. Das Ei gut verschlagen, verquirlen und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Das Ganze zu einem festen Teig verkneten und den Kartoffelteig zugedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

8.Den Kartoffelteig ca. 5- 6 cm dick ausrollen (die Arbeitsfläche und die Nudelwalker etwas einfetten, dann geht es leichter) und mit Sternenausstecher ausstechen. Die Sternchen vorsichtig in Semmelbrösel wälzen.

9.Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffel-Sterne von beiden Seiten goldgelb anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

!!!

10.Zu diesem Gericht habe ich Rosenkohl und Karotten gemacht und zwar so: die bissfest gekochten in Scheiben geschnittenen Karotten und den Rosenkohl habe ich in etwas Butter angeschwenkt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Anrichten

11.Das Gemüse in vorgewärmte Teller setzen, die Barbarie-Entenkeulen darauf legen, die hocharomatische, sämige Portwein-Preiselbeersauce verteilen, die Kartoffel-Sternchen neben an platzieren und mit ein paar edlen Tropfen Wein genießen.

12..♥. Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit ! .♥.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Barbarie-Entenkeulen mit Portwein-Preiselbeersauce und Kartoffelteig-Sternen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 104 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Barbarie-Entenkeulen mit Portwein-Preiselbeersauce und Kartoffelteig-Sternen“