Blumenkohl-Romanesco-Suppe

Rezept: Blumenkohl-Romanesco-Suppe
Wasabi-Paste verleiht ihr die besondere Note. Die schlichtere Alternative: Meerrettich aus der Tube!
2
Wasabi-Paste verleiht ihr die besondere Note. Die schlichtere Alternative: Meerrettich aus der Tube!
00:35
0
2585
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Blumenkohl
500 g
Romanesco
1 l
Gemüsebrühe
150 ml
Schlagsahne
1 EL
Zitronensaft
1 TL
Wasabi-Paste Asia-Laden
Salz, Pfeffer
0,5 Bund
Schnittlauch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
192 (46)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
4,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Blumenkohl-Romanesco-Suppe

ZUBEREITUNG
Blumenkohl-Romanesco-Suppe

1
Blumenkohl und Romanesco in kleine Röschen teilen. Beides in die kochende Brühe geben und bei milder Hitze 10-15 Minuten leise kochen lassen. Einige Röschen zum Garnieren mit eiiner Schaumkelle herausnehmen. Den Rest im Mixer fein pürieren und zurück in den Topf geben.
2
Die Sahne halb steif schlagen. Die Suppe mit Zitronensaft, Wasabi-Paste, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Hälfte der Sahne unter die Suppe rühren und noch einmal aufkochen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Suppe in Teller füllen und mit der restlichen Sahne, den restlichen Röschen und mit Schnittlauch garnieren.
3
Hier und bei den anderen Rezepten können Sie statt der Mischung auch nur Blumenkohl verwenden - die Garzeiten bleiben gleich. Romanesco bringt allerdings Farbe, mehr Vitamin C und einen kräftigeren Geschmack an die Gerichte.

KOMMENTARE
Blumenkohl-Romanesco-Suppe

Um das Rezept "Blumenkohl-Romanesco-Suppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung