Piemonteser Schmortopf mit Pappardelle

mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rind Fleisch frisch 500 g
Lamm Fleisch frisch 500 g
Schwein Fleisch frisch 500 g
Schwein Speck durchwachsen roh geräuchert 200 g
Zwiebeln 2
Oliven schwarz 1 Hand
Oliven grün frisch 1 Hand
Tomatenmark 1 EL
Zucker 1 Prise
Knoblauch 1
Rosmarin frisch 2 Zweige
Rotwein (Barolo oder anderer Piemonteser Wein) 0,5 l
Salz etwas
Pfeffer etwas
Pappardelle 500 g
Gemüsepaprika rot frisch 1
Gemüsepaprika gelb frisch 1
Aubergine frisch 1
Zucchini frisch 1
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rosmarin frisch 1 Zweig
Thymian frisch 1 Zweig
Fette Butter Öle etwas

Zubereitung

1.Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2.Das Fleisch mit Speck- und Zwiebelwürfeln anbraten. Dann die Oliven zugeben, etwas Tomatenmark, Zucker und reichlich frischen Knoblauch hinzufügen. Nun die Rosmarinzweige und den Rotwein zugeben. Anschließend zugedeckt im Backofen ca. 1 Stunde schmoren lassen. Danach das Fleisch aus dem Bräter nehmen, die Soße reduzieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Fleisch wieder hineinlegen.

3.In der Zwischenzeit aus roter und gelber Paprika, Aubergine und Zucchini mit Rosmarin, Thymian, Pfeffer, Salz, Zucker ein Gemüse bereiten; mit etwas Fett in einem Topf schmoren, bis es gar ist.

4.Die Pappardelle nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen, bis sie al dente sind und diese dann mit dem Gemüse zum Schmortopf reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Piemonteser Schmortopf mit Pappardelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Piemonteser Schmortopf mit Pappardelle“