Barolofleischtopf mit Fussili und Schwarzwurzelgemüse

mittel-schwer
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Bratenfleisch Halb & Halb 700 g
Frühsücksspeck mager 100 g
Zwiebeln gehackt 1,5 Stück
Knoblauchzehen gepresst 1 Stück
Oliven mit Paprikafüllung 1 Hand
Tomatenmark 1 EL
Rosmarin getrocknet 1 TL
Barolo Rotwein 0,25 Liter
Rinderbouillon 0,25 Liter
Zucker 1 Prise
Schweineschmalz/-fett 1 EL
Karotte 1 Stück
Salz & Pfeffer etwas
Fussili etwas
____________________________ etwas
Schwarzwurzel frisch gegart 0,5 kg
Gelbeier 2 Stück
Weiswein 4 EL
Butter in Flöckchen 75 g
Zitrone 1 Schuss
Muskat 1 Spur
Pfeffer etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Das Rohr auf 200 °C vorheizen.

2.Das Fleisch mit Speck- und Zwiebelwürfeln anbraten. Dann die Oliven zugeben, das Tomatenmark, den Zucker sowie den Knoblauch hinzufügen. Mit den Rosmarinnadeln würzen, den Rotwein und die Brühe zugeben. Anschließend zugedeckt im Backofen ca. 1 Stunde schmoren lassen. Danach das Fleisch aus dem Bräter nehmen, die Soße reduzieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Fleisch wieder hineinlegen.

3.In der Zwischenzeit die Schwarzwurzeln schaben und sofort in kaltes Essigwasser legen, um sie dann in leichtem Salzwasser 15 Minuten zu garnen. Eine Holladais fertigen und die abgeschütteten Schwarzwurzeln damit übergießen. Gleichlaufend werden die Fussili aldente gegart.

4.Dazu würde auch Reis oder Salzkartoffeln als Beilage passen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Barolofleischtopf mit Fussili und Schwarzwurzelgemüse“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Barolofleischtopf mit Fussili und Schwarzwurzelgemüse“