Farnrodaer Festtagsgans

Rezept: Farnrodaer Festtagsgans
Familienrezept für Gans zum Martinstag oder Weihnachten oder zum Sonntag ;-)
21
Familienrezept für Gans zum Martinstag oder Weihnachten oder zum Sonntag ;-)
03:30
13
6500
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 kg
Gans frisch
2 mt.
Äpfel
3 gr.
Zwiebeln
2 Liter
Geflügelbrühe
1 Bund
Suppengemüse
4 Stück
Wirsingblätter
1 Strauss
Beifuß
1 TL (gestrichen)
Majoran Gewürz
1 TL
Honig
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.01.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
962 (230)
Eiweiß
11,6 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
20,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Farnrodaer Festtagsgans

Zarte Gänseleber im Wirsingmantel

ZUBEREITUNG
Farnrodaer Festtagsgans

1
Die Gans ausnehmen und den Hals, die Innereien wie Nieren, Magen, Herz, mit 2 Liter Wasser kalt, für eine Brühe ansetzen. Das Bauchfett wird vollständig entfernt und zu Gänsefett ausgelassen (s.a. Rezept dazu) "Aus der Gelügelleber und einem Teil des Magenmuskels mache ich noch ein Geflügelleber-Parfait" (s.dazu auch Rezept in der DB)
2
Die Gans jetzt waschen, innen und außen gut trockenreiben und mit Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran von innen kräftig würzen. Von außen lediglich mit Salz, Pfeffer und ein wenig Beifuß einreiben.
3
Nun das Innere mit den blanchierten Wirsingblättern auslegen und mit den gestückelten Karotten, dem Sellerie, den Apfel- und Zwiebelspalten füllen und den Bachraum mit Küchengarn vernähen.
4
Die Gans wird jetzt in einem Teil des ausgelassenen Fettes rundum angebraten bis sie leicht Farbe genommen hat. Kurz vorm Anbraten werden noch ein paar Zwiebelspalten und Karottenstücke mit angeschmort und das Ganze dann mit der Geflügelbrühe aufgefüllt für ca. 3 Stunden im Rohr bei 180° Umluft im geschlossenen Bräter gegart.
5
Damit das Gänschen schön knusprig wird, wird sie alle 1/2 Stunde mit einer Mischung aus Wasser, Salz und Honig bepinselt und am Ende der Garzeit noch 30 Minuten im Bräterdeckel mit zugeschatetem Infragrill bestrahlt ;-).

KOMMENTARE
Farnrodaer Festtagsgans

Benutzerbild von ronnytietz1
   ronnytietz1
Haben das schon zweimal gemacht. einfach lecker. sind seitdem Gänsefan.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
WOOOOOOOOOO ist denn nur dieser verfluchte Knopf an dieser Kiste hier.....verdammt da gibt man so einen Haufen Geld aus und dann hat das Ding nicht mal nen Knopf..... also beim nächsten Kauf werde ich da etwas besser aufpassen ;-) Toll hast du das gemacht....und mir läuft das Wasser im Mund zusammen ;-))) Grüß´li von Deinem Fischli
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
tolles rezept 5* LG Christa
Benutzerbild von ronja2008
   ronja2008
Hab ich mir für den Martinstag gemopst. Ganze 5*****. LG Claudia
   1****7
DAS IST GANZ MEIN GESCHMACK 5***** DIE GANS NEHME ICH SOFORT MIT.... LG SOFIA

Um das Rezept "Farnrodaer Festtagsgans" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung