Hirschragout an Kartoffelpüree und karamellisierten Weintrauben

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ragout etwas
Zwiebeln 3 Stück
Rohschinken 100 Gramm
Wacholderbeeren 8 Stück
Fleischbrühe 500 ml
Butterschmalz 4 EL
Hirschfleisch 1 kg
Salz 1 EL
Pfeffer 1 EL
Rotwein 6 EL
Mehl 3 EL
Sahne 2 EL
Püree etwas
Kartoffeln 1 kg
Butter 1 Stück
Milch 1 Schuss
Schnittlauch 1 Bund
Petersilie 1 Bund
Pinienkerne 1 EL
Salz 1 Prise
Muskatnuss 1 Prise
Weintrauben etwas
Weintrauben 500 Gramm
Zucker braun Rohzucker 100 Gramm
Zimt 1 TL

Zubereitung

1.Zwiebeln abziehen und würfeln. Schinken in Würfel schneiden. Wacholderbeeren zerdrücken und die Fleischbrühe aufsetzen. Schmalz und Schinkenwürfel in einer großen Pfanne erhitzen. Darin das Hirschfleisch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Zwiebeln und Wacholderbeeren hinzufügen und etwa 30 Minuten durchbraten. Mit der Fleischbrühe ablöschen. Rotwein mit Mehl verquirlen und in die Pfanne rühren. Mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anbraten, ansonsten gibt es bei dem Kartoffelpüree nichts Besonderes zu beachten, einfach ganz normal zubereiten.

4.In einer Pfanne den braunen Zucker karamellisieren und die Weintrauben dazugeben. Falls die etwas größer ausfallen kann man die auch halbieren. Nach einiger Zeit "braten", zum Schluss mit etwas Zimt würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschragout an Kartoffelpüree und karamellisierten Weintrauben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschragout an Kartoffelpüree und karamellisierten Weintrauben“