Galette Bretonne sind französische Buchweizen-Pfannkuchen aus der Region Bretagne.

30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig:
Buchweizenmehl 125 g.
Salz 1 Tl.
Ei 1
Wasser 150 ml.
Milch 100 ml.
Gesalzene Butter etwas
Für den Belag:
Ananas Scheiben und Kirschen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
539 (129)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
25,3 g
Fett
1,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 30 Min

1.Milch mit Wasser mischen. Mehl mit Salz vermengen. Milchwasser nach und nach dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten und das verquirlte Ei unter den Teig rühren. Zum Schluss etwas Milchwasser darüber gießen und mit Frischhaltefolie abdecken.

2.Den Teig 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Die Galettes werden wie Crêpes hauchdünn ausgebacken.

3.Eine Pfanne erhitzen, etwas Butter darin zerlassen. Etwas Teig (nicht zu viel) in die Pfanne geben. Die Pfanne schwenken, so dass sich der Teig gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilt und einige Minuten backen, dann wenden und weiter backen.

4.Anschließend kommt die Füllung drauf. Den Galette von alle Seiten ein wenig nach innen einschlagen, sodass man die Füllung noch sehen kann

Auch lecker

Kommentare zu „Galette Bretonne sind französische Buchweizen-Pfannkuchen aus der Region Bretagne.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...