Gözleme aus Hefeteig mit Spinat-Feta Füllung

1 Tag mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Der Teig
Weizenvollkornmehl 350 gr.
Weizenmehl Type 550 300 gr.
Wasser 400 gr.
Honig 1 TL
Salz 12 gr.
Hefe trocken 3 gr.
Olivenöl 30 gr.
Die Füllung
Spinat frisch geerntet 500 gr.
Zwiebel klein 1 Stk.
Feta 250 gr.
Knoblauch 3 Zehen
Olvienöl 1 EL
Zitronensaft frisch gepresst 1 EL
Salz, Pfeffer etwas
Backzutaten
Olivenöl 6 EL
Butter ca. 50 gr.
Sonstiges
Bratpfanne mit Deckel etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Tag
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Tag

Der Teig (am Tag davor)

1.Alle Teigzutaten, bis auf das Olivenöl, mit der Küchenmaschine in 2 - 3 Minuten vermischen. Weitere 12 Minuten auf der nächst höheren Stufe kneten und währenddessen das Olivenöl schluckweise mit unterkneten. Den Teig für eine Stunde bei Zimmertemperatur anspringen lassen und in der Zeit 3 - 4x kräftig dehnen und wieder zusammen falten. Dann in einem kühlen Raum - im Sommer im Kühlschrank - über Nacht reifen lassen.

Teig weiter behandeln

2.Am nächsten Tag 3 Stunden vor der Verwendung wieder bei Raumtemperatur akklimatisieren. Teiglinge à 100 gr. abwiegen und zu "Brötchen" formen. 30 Minuten entspannen. Der Teig ergibt 9 - 10 Teiglinge.

Die Füllung

3.Während der Zeit den Spinat waschen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die kleingehackte Zwiebel darin anschwitzen und den gehackten Knoblauch zugeben. Ich habe meine Knoblauchpaste dazu verwendet. Den Spinat tropfnass in die Pfanne und den den Deckel schliessen. Warten bis der Spinat zusammengefallen ist. Dazu ggf. einmal den Deckel abnehmen und den Spinat von oben nach untern mischen. Erkalten lassen. Dann das Wasser mit den Händen auspressen. Den Spinat klein hacken.

Gözleme

4.Die "Brötchen" zu viereckigen dünnen Fladen auswellen. Den Feta zerbröseln und zum Spinat geben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Salz braucht es weniger wegen des Fetas.

5.Die Fülle gleichmässig dünn auf den Fladen verteilen. Ränder mit Wasser befeuchten und zusammenfalten. Enden zusammendrücken. Ein Teil des Olivenöls bei mittlerer Hitze in die Pfanne und die ersten Fladen hinein geben. Auf die Oberseite ein Butterflöckchen geben. Bei wenig Hitzezufuhr in der Pfanne anbraten und den Deckel auflegen. Nach 4 - 5 Minuten kontollieren damit nichts anbrennt. Wenn die Unterseite schön gebräunt ist die Teile wenden. Wieder ein Butterflöckchen darauf geben. Diesmal den Deckel nicht auflegen. Wieder für 4 - 5 Minuten braten.

Frequently asked questions (FAQs)

6.____________Warum braucht der Teig in diesem Rezept so viel Zeit?_______________ Für Gözleme wird oft Yufka-/Filoteig verwendet. Der besteht aus Mehl, Wasser und Fett (Öl). Er kann fertig gekauft werden. Er ist extrem dünn. Um ein ähnliches Ergebnis mit einem Hefeteig zu bekommen braucht der Teig eine extrem gute Strukur (Glutenstränge). Dies erreicht man nur durch entsprechend lange Knetzeit mit entsprechenden Ruhezeiten. Da ich das aus Gründen der Alltagstauglichkeit an einem Abend nicht hinbekomme, habe ich es auf zwei verteilt. Auf den Bildern erscheint der Teig etwas dicker weil er beim backen - im Gegensatz zum Yufka - etwas aufgegangen ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gözleme aus Hefeteig mit Spinat-Feta Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gözleme aus Hefeteig mit Spinat-Feta Füllung“